URI: Bahnstrecke über den Oberalp gesperrt

Zwischen Uri und Graubünden fahren am Dienstag keine Züge. Und das bleibt bis Betriebsschluss so.

Drucken
Teilen
Von Andermatt (Bild) in Richtung Sedrun fahren derzeit keine Züge (Archivbild). (Bild: Keystone)

Von Andermatt (Bild) in Richtung Sedrun fahren derzeit keine Züge (Archivbild). (Bild: Keystone)

Die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn bleibt zwischen Nätschen und Tschamut-Selva über den Oberalppass am Dienstag infolge stürmischen Winterwetters bis Betriebsschluss gesperrt.

Der Autoverlad am Oberalppass zwischen Andermatt und Sedrun ist eingestellt, wie die Matterhorn Gotthard Bahn mitteilt. Alle übrigen Strecken sind für den Zugverkehr offen. Die Züge verkehren nach Fahrplan.

Die Reisenden des «Glacier Express» wurden zwischen Visp und Chur über Bern und Zürich beziehungsweise umgekehrt umgeleitet

rem

Vorderthal / SZ: Bei einem Selbstunfall auf der Wägitalstrasse verletzt sich die Lenkerin mittelschwer. (Bild: Kapo Schwyz)
7 Bilder
Ufhusen / LU: Bei einer Frontalkollision wurde ein 24-jährige Autofahrerin schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. (Bild: Luzerner Polizei)
Sie musste von der Feuerwehr Willisau aus dem Auto geborgen und mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. (Bild: Luzerner Polizei)
Baar / ZG: Auf der Schochenmühlestrasse schlitterte ein Autofahrer in diese Strassenlaterne. (Bild: Zuger Polizei)
Lüsslingen / SO: Eine Autolenkerin kam auf die Gegenfahrbahn und prallte in diesen Bus. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
Die Frau wurde von der Feuerwehr geborgen und mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)
Härkingen / SO: Auf schneebedeckter Strasse kam eine Frau von der Strasse ab und prallte in die Bäume. (Bild: Kantonspolizei Solothurn)

Vorderthal / SZ: Bei einem Selbstunfall auf der Wägitalstrasse verletzt sich die Lenkerin mittelschwer. (Bild: Kapo Schwyz)