Uri baut Hochwasserableitung in Bristen für 750'000 Franken aus

Der Kanton Uri investiert weiter in den Hochwasserschutz und baut die Hochwasserableitung beim Steinschlagschutzdamm Hälteli in Bristen aus. Die Kosten belaufen sich auf 750'000 Franken, 35 Prozent übernimmt der Bund.

Drucken
Teilen
(sda)

Die vorhandene Hochwasserableitung entspreche nicht den Vorgaben der Stauanlagengesetzgebung und vermöge die massgebenden Hochwasserabflüsse nicht schadlos abzuleiten, teilte die Urner Baudirektion am Montag mit.

Zudem weise auch die unterhalb des Dammes liegende Siedlung einen ungenügenden Schutz vor Hochwasserereignissen auf.

Das Projekt sieht den Bau von zwei unabhängigen Einlaufwerken innerhalb des Rückehalteraums des Steinschlagschutzdamms vor. Läuft alles nach Plan, sollten die Arbeiten bis Ende Jahr abgeschlossen sein.