URI: Beim Überholen gestürzt – 5000 Franken Sachschaden

Bei einem Überholmanöver in einer Kolonne auf der Furkastrasse ist ein Töfffahrer gestürzt. Er zog sich leichte Prellungen zu, der Sachschaden beläuft sich auf 5000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Motorradlenker stürzte auf der Furkastrasse, als er in einer Kolonne überholen wollte. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Der Motorradlenker stürzte auf der Furkastrasse, als er in einer Kolonne überholen wollte. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Ein Deutscher Autofahrer war am Samstag, um zirka 14 Uhr, in einer Kolonne auf der Furkastrasse von Realp in Richtung Hospental unterwegs. In derselben Kolonne fuhr ein Motorradlenker. Im Bereich «Christigmatte» wollte dieser den Deutschen überholen und kam dabei zu Fall, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

Beim Sturz zog sich der Motorradlenker leichte Prellungen zu. Der Sachschaden am Töff beläuft sich auf rund 5000 Franken. Vor Ort durchgeführte Alkohol- und Drogentests verliefen bei beiden Beteiligten negativ.

pd/chg