URI: Checkübergabe zwischen zwei Urnern

Die Association Equilibre will ein Gleichgewicht zwischen Wohlhabenden und Benachteiligten schaffen. Das erste Projekt des Vereins, die JLT Company, wird von der UBS-Stiftung für Soziales und Ausbildung mit 20 000 Franken unterstützt.

Drucken
Teilen
Von links: Beat Stadler, Leiter der UBS Altdorf, überreicht den Check an Franz Huber, Präsi-dent Association Equilibre. Bild Paul Gwerder (Altdorf, März 2018) (Bild: Paul Gwerder)

Von links: Beat Stadler, Leiter der UBS Altdorf, überreicht den Check an Franz Huber, Präsi-dent Association Equilibre. Bild Paul Gwerder (Altdorf, März 2018) (Bild: Paul Gwerder)

Die Association Equilibre ist ein gemeinnütziger Verein, der 2015 mit dem Zweck gegründet wurde, ein Gleichgewicht zwischen Wohlhabenden und Benachteiligten zu schaffen. Das erste Projekt des Vereins, die JLT Company, hat zum Zweck, massgeschneiderte Taschen und Accessoires für Firmenkunden und Privatpersonen herzustellen. Es wird von der UBS-Stiftung für Soziales und Ausbildung mit 20000 Franken unterstützt.

Produziert werden die Taschen und Accessoires durch anerkannte erwachsene Migranten unter fachkundiger Begleitung im Rahmen von Praktikumseinsätzen in Altdorf. Die Taschenproduktion umfasst verschiedene Arbeitstätigkeiten wie Zuschneiderei, Druckerei und Näherei.

Arbeitswelt und Kultur kennen lernen

«Es freut mich sehr, Migranten die Möglichkeit zu bieten, die Arbeitswelt und auch die schweizerische Kultur kennenzulernen», sagte Beat Stadler, Geschäftsstellenleiter der UBS Altdorf bei der Checkübergabe an Franz Huber, Präsident des Vereins Association Equilibre.

Seit Beginn des Projekts im Oktober 2015 konnten zwölf anerkannte und vorläufig aufgenommene Migranten ein Praktikum mit integriertem Bildungstag in der JLT Company absolvieren. Um die Produktion und die Konkurrenzfähigkeit der JLT-Taschen und –Accessoires zu steigern, möchte die Association Equilibre nun ein modernes Siebdruckkarussell für das Siebdruckatelier und eine automatische Schneidevorrichtung für das Nähatelier anschaffen. An beiden Maschinen sollen nach einer gründlichen Einführung die Praktikanten arbeiten.

UBS-Stiftung für Soziales und Ausbildung

Die UBS-Stiftung für Soziales und Ausbildung engagiert sich für die Integration von Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen, mit sozialen Benachteiligungen oder besonderen Lernvoraussetzungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Sie unterstützt insbesondere Initiativen und Projekte zur Förderung von Aus- und Weiterbildung und zur Schaffung von Arbeits- und Erwerbsmöglichkeiten.

Paul Gwerder