URI: Fortunat von Planta neuer Spitaldirektor

Der Spitalrat hat Fortunat von Planta zum neuen Spitaldirektor des Kantonsspital Uri gewählt. Von Planta ist Nachfolger von Martin Patzen und zurzeit Mitglied der Geschäftsleitung der Nidwaldner Kantonalbank.

Merken
Drucken
Teilen
Fortunat von Planta. (Bild: PD)

Fortunat von Planta. (Bild: PD)

Fortunat von Planta ist aufgrund seines beruflichen Werdeganges und seinen nebenberuflichen Tätigkeiten im Kanton Uri ausgezeichnet vernetzt. Der Spitalrat ist überzeugt, dass er diese Vernetzung wie auch seine ausgewiesenen betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten in seiner Funktion als Spitaldirektor gewinnbringend einbringen kann, heisst es in einer Medienmitteilung des Kantonsspitals Uri vom Dienstag. Von Planta ist 45 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern. Er ist seit Anfang 2011 Gemeinderat von Schattdorf, wo er für die Finanzen zuständig ist.

Fortunat von Planta hat ein Ökonomiestudium an der Universität Bern abgeschlossen und anschliessend Management- und Führungserfahrung in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Sektor gewonnen. Mehrere Jahre war er Vorsteher des kantonalen Steueramtes Uri, eher er Ende 2008 seine aktuelle Stelle als Leiter Anlagegeschäft bei der Nidwaldner Kantonalbank aufgenommen hat.

pd/zim