URI: Freie Fahrt über den Klausenpass

Der Klausenpass zwischen Altdorf und Linthal wird am (morgigen) Donnerstag für den Verkehr freigegeben. Auch Furka und Susten sind auf gewissen Streckenabschnitten offen.

Drucken
Teilen
Der Klausenpass geht am 8. Mai wieder auf. (Bild: Archiv Keystone)

Der Klausenpass geht am 8. Mai wieder auf. (Bild: Archiv Keystone)

Die Wintersperre an der Klausenpassstrasse wird am Donnerstag, 8. Mai, um 8 Uhr aufgehoben, wie die Urner Baudirektion in einer Mitteilung schreibt. Das ist rund eine Woche früher als im letzten Jahr.

Der Kanton hat in den vergangenen Wochen diverse Unterhaltsarbeiten vorgenommen. Unter anderem wurde die Stützmauer Eggental, die zwischen Unterschächen und Urigen liegt, Instand gesetzt. Dank den guten Witterungsverhältnissen sowie Nachteinsätzen kann die Baustelle pünktlich zur Passöffnung fertiggestellt werden. Auf der Klausenstrasse bestehen nun keine Verkehrsbehinderungen mehr, die Strasse ist normal befahrbar. Auto- und Töfffahrer müssen einzig mit Schmelzwasser auf der Fahrbahn rechnen.

Meterhohe Schneemassen am 23. Mai bei der Eröffnung des Gotthardpasses. (Bild: Keystone)
27 Bilder
Wer über den Gotthard-Pass fährt, muss mit Schmelzwasser rechnen. (Bild: Keystone)
Der Gotthard ist rund eine Woche früher offen als im letzten Jahr. (Bild: Keystone)
Ein Autofahrer kurz vor einer Galerie bei Hospental (Bild: Keystone)
Die Urner Baudirektion öffnet die Schranken. (Bild: Keystone)
8. Mai 2014: Das Hotel Restaurant Galenstock am Furkapass auf knapp 2000 Metern über Meer. (Bild: Keystone)
8. Mai 2014: Töfffahrer aus Irland am Furka. (Bild: Keystone)
8. Mai 2014: Die Strasse ist nur bis Tiefenbach geöffnet. (Bild: Keystone)
Schneeräumung auf dem Gotthard am 24. April 2014. (Bild: Valentin Luthiger)
17. April 2014: Der Oberalp ist offen. (Bild: Keystone)
17. April 2014: Der Oberalp ist offen. (Bild: Keystone)
17. April 2014: Der Oberalp ist offen. (Bild: Keystone)
Ein Auto fährt im Frühsommer 1914 durch den Schneekorridor der Klausenpasshöhe entgegen. (Bild: Keystone)
Eine Autokolonne zwischen den Schneemauern vor dem Hospiz auf dem Simplon bei der Wiedereröffnung der Simplonpassstrasse, aufgenommen an Pfingsten im Jahr 1937. (Bild: Keystone)
Autofahrer machen bei noch winterlichen Verhältnissen am 26. Mai 1963 einen Halt auf der Passhöhe am Gotthardpass und versorgen sich bei einem Kiosk-Häuschen unterhalb des Fliegerdenkmals für den seinerzeit hier abgestürzten Waadtländer Fliegeroberleutnant Adrien Guex. (Bild: Keystone)
Autofahrer machen am 1. April 1968 Rast auf dem Klausenpass. (Bild: Keystone)
Ein Strassenunterhaltsarbeiter bei der Schneeräumung mit einer Schneeschleuder am 23. Mai 1959 am Sustenpass (2224 Meter). (Bild: Keystone)
Das Hospiz auf der Passhöhe am Gotthardpass aufgenommen bei noch winterlichen Verhaeltnissen im Mai 1965. (Bild: Keystone)
Hirten mit einer Schafherde ziehen im Winter 1965 über die verschneite Sustenpass-Strasse. (Bild: Keystone)
Zwei Arbeiter sind im April 1960 mit der Schneeräumung der Simplonpassstrasse beschäftigt. (Bild: Keystone)
Verkehr auf der Simplonpassstrasse nach den Schneeräumungsarbeiten im April 1950. (Bild: Keystone)
Schneeräumung auf dem Simplonpass, aufgenommen im April 1960. Ein Auto der Marke Citroen DS passiert eine Schneeschleuder. (Bild: Keystone)
Zwei Fahrzeuge kreuzen sich auf der Südseite am Berninapass, unterhalb der Alp Grüm auf einer Strassenkehre bei winterlichen Verhältnissen, aufgenommen im Dezember 1969. (Bild: Keystone)
Ein VW-Käfer passiert auf der Passstrasse ein Strassenschild, welches die Passhöhe am Lukmanier in der italienischen Schreibweise: "Lucomagno" ankündigt, aufgenommen am 2. Mai 1972. Der Lukmanier verbindet das bündnerische Vorderrheintal mit dem Tessiner Bleniotal. (Bild: Keystone)
Schneeräumung mit einer Schneeschleuder am Grossen St. Bernhard-Pass, aufgenommen am 23. Mai 1960. (Bild: Keystone)
Ein VW-Käfer ist im Jahre 1957 auf der Grimselpassstrasse unterwegs. (Bild: Keystone)
Autos vor dem Hotel Bellevue auf der Simplon-Passhöhe, aufgenommen April 1949. (Bild: Keystone)

Meterhohe Schneemassen am 23. Mai bei der Eröffnung des Gotthardpasses. (Bild: Keystone)

Ab dem 8. Mai ab 8 Uhr ist zudem der Furkapass teilweise geöffnet und kann bis Tiefenbach befahren werden. Seit vergangenem Dienstag ist die Sustenpassstrasse bis Sustenbrüggli offen. Bereits seit dem 17. April geöffnet ist der Oberalppass.

Noch nicht geöffnet ist der Gotthard: Er soll am 23. Mai für den Verkehr freigegeben werden. Die Wintersperre am Furkapass wird am 29. Mai und diejenige am Sustenpass am 6. Juni aufgehoben.

rem

Restaurant Galenstock auf dem Furkapass hat seit dem 8. Mai offen. (Bild: Keystone)

Restaurant Galenstock auf dem Furkapass hat seit dem 8. Mai offen. (Bild: Keystone)