URI: Frühzeitig informiert durch SMS-Frühwarndienst

Die Baudirektion und die Sicherheitsdirektion bieten auch diesen Winter einen SMS-Warndienst an. Er ist gratis und deckt sieben viel befahrene Abschnitte auf dem Urner Strassennetz ab.

Drucken
Teilen
Der SMS-Dienst warnt frühzeitig vor Sperrungen auf Urner Strassen. (Symbolbild: Pius Amrein)

Der SMS-Dienst warnt frühzeitig vor Sperrungen auf Urner Strassen. (Symbolbild: Pius Amrein)

Steht eine Sperrung bevor, erhalten die Abonnenten frühzeitig eine SMS mit der entsprechenden Meldung. Auch die Informationen zur Wiedereröffnung werden per SMS schnellstmöglich geliefert, teilt der Kanton Uri mit.

Fällt viel Schnee, müssen diverse Urner Strassenabschnitte wegen Lawinengefahr kurzzeitig gesperrt werden. Seit 2011 informieren die Baudirektion Uri und die Sicherheitsdirektion Uri die Verkehrsteilnehmer und die Bevölkerung per SMS über anstehende Sperrungen. Die Bevölkerung schätzt die akutellen Meldungen – es sind schon über 4700 Abonnemente für den Gratis-Warndienst gelöst.

Auch in diesem Winter steht der kostenlose Dienst allen Interessierten zur Verfügung. Neu werden Sperrungen der Matterhorn Gotthard Bahn (Abschnitt Schöllenen (Göschenen-Andermatt), Abschnitt Andermatt-Oberalp und Abschnitt Andermatt-Realp) per SMS gemeldet. Der Service für das Urserental kommt dank der Zusammenarbeit der Matterhorn Gotthard Bahn und des Kantons Uri zu Stande.

Mehr Infos zum SMS-Dienst finden Sie hier.

pd/pz