URI: Gotthard-Strassentunnel wird während 14 Nächten gesperrt

Im Rahmen der Unterhaltsarbeiten im Gotthard-Strassentunnel wird die A2 zwischen Göschenen und Airolo im September und Oktober während insgesamt 14 Nächten gesperrt.

Drucken
Teilen
Drei Stunden gesperrt, weil ein Automotor in Brand geriet: Der Gotthard-Strassentunnel. (Symbolbild) (Symbolbild: Alexandra Wey/Keystone)

Drei Stunden gesperrt, weil ein Automotor in Brand geriet: Der Gotthard-Strassentunnel. (Symbolbild) (Symbolbild: Alexandra Wey/Keystone)

Wie das Amt für Betrieb Nationalstrassen am Donnerstag mitteilte, wird der die Nationalstrasse A2 zwischen Göschenen und Airolo aufgrund von Unterhaltsarbeiten im Gotthard-Strassentunnel in den folgenden Nächten für jeglichen Verkehr gesperrt:

  • Woche 37: vom 11. September bis 15. September (4 Nächte) von 21 bis 5 Uhr
  • Woche 38: vom 18. September bis 22. September (4 Nächte) von 21 bis 5 Uhr
  • Woche 39: vom 25. September bis 29. September (4 Nächte) von 21 bis 5 Uhr
  • Woche 40: vom 2. Oktober bis 4. Oktober (2 Nächte) von 21 bis 5 Uhr

Die schweren Güterfahrzeuge (>3.5t) werden ab 20.30 Uhr im Norden und Süden angehalten. Der Personenverkehr wird zwischen 21 und 5 Uhr über den Pass umgeleitet.

Nachtsperrung einer Fahrtrichtung der A2 zwischen Göschenen und Wassen

Ebenfalls Aufgrund von Unterhaltsarbeiten muss in der kommenden Woche auf der A2 zwischen Göschenen und Wassen jeweils eine Fahrtrichtung gesperrt und der Verkehr über die Kantonsstrasse umgeleitet werden. Die Sperrungen sind witterungsabhängig und werden zwischen Montag, 11. September, und Freitag, 15. September, jeweils ab 21 Uhr bis 5 Uhr durchgeführt.

Je nach Witterung wird eine Nacht die Fahrtrichtung Nord gesperrt, Umleitung ab Einfahrt Göschenen, und eine Nacht die Fahrtrichtung Süd, Umleitung ab Ausfahrt Wassen. Die Umleitungen sind signalisiert.

pd/zim