Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URI: Heftige Kollision auf der Axenstrasse

In der Nacht auf Montag sind auf der Axenstrasse zwei Autos heftig kollidiert. Eine Beifahrerin wurde verletzt – der Sachschaden beläuft sich auf 20'000 Franken.
Die Spuren der Kollision sind deutlich. Der Sachschaden beträgt 20'000 Franken. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Die Spuren der Kollision sind deutlich. Der Sachschaden beträgt 20'000 Franken. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Ein slowenischer Autofahrer war in der Nacht auf Montag, um 2 Uhr, auf der Axenstrasse in Richtung Brunnen unterwegs. Auf Höhe der Wendeplatte nach dem Flüelertunnel kam der Autolenker aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

In der Folge kollidierte der Lenker mit einem entgegenkommenden Auto mit Schwyzer Kontrollschildern. Die Beifahrerin des slowenischen Fahrers wurde verletzt und ins Spital gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in der Höhe von rund 20'000 Franken. Die Axenstrasse musste beidseitig für rund 30 Minuten gesperrt werden.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.