URI: Hoher Sachschaden nach Cheminéebrand in Wohnaus in Bürglen

In einem Wohnhaus in Bürglen ist am Montagabend ein Kamin in Brand geraten. Das Feuer richtete Sachschaden in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken an.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr musste wegen einem Cheminée-Brand in Bürglen ausrücken. (Bild: Polizei Uri)

Die Feuerwehr musste wegen einem Cheminée-Brand in Bürglen ausrücken. (Bild: Polizei Uri)

Wie die Urner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte, ging der Alarm am Montag kurz vor 17.45 Uhr ein. Den Rettungskräften gelang es, den Brand schnell zu löschen und ein Übergreifen des Feuers auf den Rest des Hauses zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr stand mit rund 60 Personen im Einsatz. (sda)