URI: Jetzt wird der Weg entlang der Reuss asphaltiert

Der Velo- und Fussweg entlang der Stillen Reuss in Schattdorf wird asphaltiert. Deshalb kommt es während zwei Wochen zu Behinderungen.

Drucken
Teilen
Kantonsingenieur Stefan Flury (vorne) und Baudirektor Markus Züst (links) haben den Radweg anlässlich der Eröffnung im November 2014 gleich selber getestet. (Bild Urs Hanhart)

Kantonsingenieur Stefan Flury (vorne) und Baudirektor Markus Züst (links) haben den Radweg anlässlich der Eröffnung im November 2014 gleich selber getestet. (Bild Urs Hanhart)

Weil der Winterdienst auf dem Velo- und Fussweg entlang der Stillen Reuss in Schattdorf nicht möglich ist ohne den Naturbelag zu beschädigen, entstehen im Winter Situationen, die nicht behindertengerecht sind. Weil es kein Trottoir gibt, fehlt eine Umgehungsmöglichkeit für Menschen mit Behinderungen.

Der neue Weg wird deshalb von der neuen Velo- und Fusswegquerung bei der Landi bis zur neuen Radwegbrücke asphaltiert. Dies teilt die Standeskanzlei mit. Während den Bauarbeiten werden die Velofahrer auf die Umfahrungsstrasse umgeleitet. Die Fussgängerführung verläuft entlang der Baustelle auf einem provisorischen Kiesweg. Die Behinderungen dauern voraussichtlich vom 20. bis 31. Juli.

Die Bauunternehmung ist bemüht, die Verkehrsbehinderungen so kurz wie möglich zu halten. Velofahrer und Fussgänger sind gebeten, die Signalisationen zu beachten und die Baustelle mit der nötigen Vorsicht zu passieren.

pd/rem