URI: Jörg Wild verlässt Altdorfer Energieunternehmen nach 10 Jahren

Knapp zehn Jahre nach Amtsantritt verlässt Jörg Wild die Elektrizitätswerk Altdorf AG. Er war Vorsitzender der Geschäftsleitung und konnte während dieser Zeit 50 neue Arbeitsplätze schaffen.

Merken
Drucken
Teilen
Ende 2017 verlässt Jörg Wild die Elektrizitätswerk Altdorf AG. Er amtete als Vorsitzender der Geschäftsleitung. (Bild: pd)

Ende 2017 verlässt Jörg Wild die Elektrizitätswerk Altdorf AG. Er amtete als Vorsitzender der Geschäftsleitung. (Bild: pd)

Knapp zehn Jahre lang hat Jörg Wild als Vorsitzender der Geschäftsleitung die Geschicke der Elektrizitätswerk Altdorf AG (EWA) gelenkt. Ende Januar 2017 verlässt Wild das Unternehmen und wird neu CEO bei der Energie 360º AG, wie EWA mitteilt.

Seit 2007 war Jörg Wild in diesem Amt tätig. Nebst der erfolgreichen Positionierung des Unternehmens konnten während dieser Zeit 50 Arbeitsplätze beim EWA geschaffen werden.

pd/chg