Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

URI: Ladewagen kippt auf der Rütliwiese: Fuss eingeklemmt

Beim Heuladen auf der Rütliwiese ist am Dienstag ein Mann verletzt worden: Im Gelände kippte der Ladewagen zur Seite, der Mann konnte die Führerkabine nicht mehr verlassen. Und bei einem Selbstunfall in Bürglen verletzte sich ein 16-jähriger Rollerfahrer.
Mit seinem berühmten Ladewagen erzielte Schilter ab 1968 grosse Verkaufserfolge. Das Fahrzeug bestach durch seine grosse Hangtauglichkeit. (Bild: Nidwaldner Museum)

Mit seinem berühmten Ladewagen erzielte Schilter ab 1968 grosse Verkaufserfolge. Das Fahrzeug bestach durch seine grosse Hangtauglichkeit. (Bild: Nidwaldner Museum)

Zum Unfall kam es am Dienstagabend kurz vor 17.30 Uhr. Ein 43-jähriger Mann war daran, mit einem Ladewagen gemähtes Heu aufzunehmen, als das Fahrzeug auf die linke Seite kippte. Gemäss Angaben der Kantonspolizei Uri konnte der Mann das Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig verlassen, sein linker Fuss wurde eingeklemmt.

Zwei anwesende Personen konnten das Fahrzeug zwar anheben, damit der Verunfallte seinen Fuss hervorziehen konnte, jedoch gelang es ihm nicht, die Fahrzeugkabine zu verlassen. Der Mann wurde durch die Rettungskräfte der Rega geborgen und in ein ausserkantonales Spital überführt.

Bürglen: Selbstunfall mit dem Roller

Am Dienstagabend kurz nach 17.30 Uhr fuhr ein Rollfahrer auf der Klausenstrasse Richtung Unterschächen. Im Bereich Trudelingen kam der Rollerfahrer aus derzeit unbekannten Gründen zu Fall, wie die Polizei mitteilt. Dabei wurde der 16-jährige Mann verletzt und mit dem Rettungsdienst Uri zur medizinischen Abklärung ins Kantonsspital überführt.

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.