URI: Maurer und Parmelin zu Gast beim Urner Regierungsrat

Die Bundesräte Ueli Maurer und Guy Parmelin haben sich am Freitag mit einer Delegation des Urner Regierungsrats zum Gedankenaustausch getroffen. Für Parmelin war die Visite gleichzeitig der traditionelle Antrittsbesuch, den Mitglieder des Bundesrats zu Beginn ihrer Amtszeit einer Kantonsregierung abstatten.

Drucken
Teilen
Die Bundesräte Ueli Maurer und Guy Parmelin und die regierungsrätliche Delegation vor dem Bannersaal im Rathaus: (von links) Regierungsrätin Barbara Bär, Regierungsrat Urban Camenzind, Kanzleidirektor Roman Balli, Bundesrat Guy Parmelin, Frau Landammann Dr. Heidi Z’graggen, Bundesrat Ueli Maurer, Regierungsrat Beat Arnold und Regierungsrat Markus Züst. (Bild: pd)

Die Bundesräte Ueli Maurer und Guy Parmelin und die regierungsrätliche Delegation vor dem Bannersaal im Rathaus: (von links) Regierungsrätin Barbara Bär, Regierungsrat Urban Camenzind, Kanzleidirektor Roman Balli, Bundesrat Guy Parmelin, Frau Landammann Dr. Heidi Z’graggen, Bundesrat Ueli Maurer, Regierungsrat Beat Arnold und Regierungsrat Markus Züst. (Bild: pd)

Frau Landammann Heidi Z’graggen erläuterte zu Beginn des Treffens aktuelle Geschäfte, die sowohl Uri als auch den Bund betreffen und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Sie betonte die Leistungen, die Uri im Interesse der Eidgenossenschaft erbringt und führte aus, dass der Kanton Uri generell gut unterwegs sei. Es kamen Verkehrs-, Finanz- und Sicherheitsfragen zur Sprache. Bundesrat Parmelin zeigte grosses Interesse an den Herausforderungen, an denen sich der Kanton Uri derzeit misst. Er sicherte zu, dass die Kantonsregierungen bei ihm stets offene Türen und ein offenes Ohr vorfinden würden, heisst es in einer Medienmitteilung des Regierungsrates.

pd/zim