Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

URI: Motorradunfälle in Gurtnellen und Spiringen fordern Verletzte

Bei Motorradunfällen in Gurtnellen und Spiringen sind im Verlauf des Sonntags mehrere Personen verletzt worden. Bei Spirigen kam es zu einer Kollision, bei Gurtnellen zu einem Selbstunfall.
Einsatzwagen der Polizei. (Bild: Alexandra Wey / Keystone)

Einsatzwagen der Polizei. (Bild: Alexandra Wey / Keystone)

Zum ersten Unfall kam es kurz nach 9.30 Uhr. Ein Motorradlenker und seine Mitfahrerin waren auf der Klausenstrasse vom Klausenpass in Richtung Urnerboden unterwegs. Zur selben Zeit fuhr der Lenker eines anderen Motorrades vom Urnerboden in Richtung Klausenpass.

In einer Rechtskurve unterhalb der "Jägerbalm" geriet der bergwärtsfahrende Motorradlenker zu weit auf die andere Strassenseite. Es kam zu einer Frontalkollision zwischen den zwei Motorrädern.

Die verletzten Personen wurden mit zwei Helikoptern der Rega in ausserkantonale Spitäler geflogen. Der Sachschaden an den Motorrädern beträgt rund 20'000 Franken, wie die Urner Kantonspolizei am Abend mitteilte.

Zum zweiten Unfall kam es nach 12.50 Uhr. Der Lenker eines Motorrads fuhr auf der Kantonsstrasse von Intschi in Richtung Gurtnellen. In einer Linkskurve kurz vor Meitschlingen stürzte er und verletzte sich dabei. Er wurde mit dem Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.