Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

URI: Reisecar prallt in Andermatt in Fahrleitungsmasten

Ein Carchauffeur ist am Sonntagvormittag beim Bahnhof Andermatt mit einem Fahrleitungsmasten kollidiert. Der Reisecar wurde mitsamt der Fahrleitung beschädigt.
Bei einem Wendemanöver in der Nähe des Bahnhofs Andermatt touchierte ein Car einen Fahrleitungsmasten. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Bei einem Wendemanöver in der Nähe des Bahnhofs Andermatt touchierte ein Car einen Fahrleitungsmasten. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Der Chauffeur wollte beim Bahnhof in Andermatt Kundschaft abholen. Sein Navigationsgerät lotste ihn zur nördlichen Seite des Bahnhofs. Beim anschliessenden Wendemanöver kollidierte er mit dem Masten, wie die Urner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt rund 6000 Franken, der Sachschaden an der Bahninfrastruktur beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand.

Zwei Verletzte bei Unfall in Schattdorf

Am Samstagnachmittag kurz nach 15.30 Uhr fuhr ein einheimischer Autofahrer auf der Militärstrasse in Schattdorf in Richtung Gotthardstrasse. Bei der Einmündung Militärstrasse / Gotthardstrasse bog der Lenker nach links Richtung Schattdorf ab. Dabei übersah er ein von links herkommendes Auto, das auf der Gotthardstrasse Richtung Erstfeld fuhr. In der Folge kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Zwei Personen wurden verletzt und begaben sich selbständig in ärztliche Kontrolle. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken.

pd/rem/sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.