Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URI: Robi Indergand wird ESV-Ehrenmitglied

Robi Indergand aus Erstfeld trat gestern Samstag an der DV des Eidgenössischen Schwingerverbands (ESV) in Hochdorf als Präsident der Werbekommission des ESV zurück. Gleichzeitig wurde der 54-jährige Erstfelder zum Ehrenmitglied des ESV ernannt.
ISV-Präsident Peter Achermann (links) und Sepp Schilter, Präsident des Urner Kantonalen Schwingerverbands (rechts), gratulieren Robi Indergand zur Ehrenmitgliedschaft. (Bild: Paul Gwerder (Hochdorf, 3. März 2018))

ISV-Präsident Peter Achermann (links) und Sepp Schilter, Präsident des Urner Kantonalen Schwingerverbands (rechts), gratulieren Robi Indergand zur Ehrenmitgliedschaft. (Bild: Paul Gwerder (Hochdorf, 3. März 2018))

Robi Indergand zählt in Urner Schwingerkreisen zu den bekanntesten Grössen – obwohl er seine sportliche Karriere schon sehr früh aus gesundheitlichen Gründen beenden. Seinen einzigen Kranz holte sich Indergand im Alter von 20 Jahren am Ob-und Nidwaldner «Kantonalen» 1984 in Stans, das der Schattdorfer Fredy Zwyssig gewann.

Dass Indergand in der kantonalen und nationalen Schwingerfamilie einen grossen Bekanntheitsgrad erlangt hat, ist vor allem darauf zurückzuführen, dass er nach seinem Rücktritt vom aktiven Schwingsport vor allem auf administrativer Ebene als grosser «Chrampfer» in Erscheinung trat. Er gehörte ab 1986 während insgesamt mehr als zehn Jahren dem Vorstand des Schwingklubs Erstfeld an. Von 1996 bis 2001 präsidierte er den Urner Kantonalen Schwingerverband, den er von 1998 bis 2003 auch im Vorstand des Innerschweizer Schwingerverbands vertrat. Robi Indergand präsidierte ausserdem die Jubiläumskommission «100 Jahre Urner Kantonaler Schwingerverband 1917-2017».

Als zehnter Urner zum Ehrenmitglied ernannt

Seit 2013 war der 54-jährige Urner Vorsitzender der Werbekommission des ESV. Dieses Gremium muss in erster Linie überprüfen, ob Organisatoren und Schwinger alle Bestimmungen bezüglich Werbung einhalten. Falls gegen gewisse Vorschriften verstossen wird, sucht die Kommission mit den Betroffenen nach Lösungen, muss aber nötigenfalls auch Bussen aussprechen. Den Vorsitz der Kommission hat Indergand anlässlich der DV des ESV vom vergangenen Samstag offiziell abgegeben. Gleichentags wurde der Erstfelder in Hochdorf für seine grossen Verdienste für den Schwingsport mit der Ehrenmitgliedschaft des eidgenössischen Verbands ausgezeichnet. Diese Würdigung für ausserordentliche Leistungen ist in der 123-jährigen Geschichte des ESV vor Indergand nur gerade neun Urnern zuteil geworden: Jakob Kull, Erstfeld (Ernennung: 1946), Hermann Poletti Schattdorf (1966), Hans Gisler, Schattdorf (1971), Edy Walker, Schattdorf (1981), Josef Arnold, Bürglen (1986), Alois Zurfluh, Attinghausen (1997), Ernst Willi, Seedorf (2002), Herbert Mathys, Altdorf (2002) und Franz Schillig, Gisikon/Schattdorf (2007).

Eine Ehrung, die auch berührt

Der Erstfelder zeigte sich tief beeindruckt von der samstäglichen Ehrung: «Es gibt in unserer Sportart für einen Funktionär keine höhere Auszeichnung als diejenige des Ehrenmitglieds des ESV», sagte er unserer Zeitung gegenüber auf Anfrage. «Und es ist wirklich sehr speziell, eindrücklich und wirklich auch äusserst berührend, wenn 260 Personen aufstehen und einem zu dieser Ehrung kräftig applaudieren.»

Bruno Arnold

Robi Indergand bei seiner Festansprache als Präsident der Jubiläumskommission anlässlich der Feierlichkeiten «100 Jahre Urner Kantonaler Schwingerverband». (Bild Paul Gwerder (Schattdorf, 21. Oktpober 2017))

Robi Indergand bei seiner Festansprache als Präsident der Jubiläumskommission anlässlich der Feierlichkeiten «100 Jahre Urner Kantonaler Schwingerverband». (Bild Paul Gwerder (Schattdorf, 21. Oktpober 2017))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.