Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URI: SBB bekennen sich zu Gotthard-Bergstrecke

Die SBB wollen die historisch und touristisch attraktive Bergstrecke auch nach der Inbetriebnahme des neuen Gotthardtunnels betreiben. Sie leistet einen Beitrag zur Stärkung und Entwicklung des Tourismus in der Region.
Zwei Personenzüge kreuzen sich auf der Gotthardlinie. (Bild: Keystone / Ti-Press/Samuel Golay)

Zwei Personenzüge kreuzen sich auf der Gotthardlinie. (Bild: Keystone / Ti-Press/Samuel Golay)

«Wir glauben an das touristische Potenzial der Region und planen Angebote mit Partnern des Öffentlichen Verkehrs und des Tourismus», heisst es in einer Medienmitteilung, welche die SBB am Donnerstag publiziert haben. Die Vermarktung sei bereits am Laufen.

Geschichtsträchtigen Gotthard-Bergstrecke

Was kommt einem in den Sinn, wenn man Gotthard hört? Eine Rockband, der Stau an den Feiertagen oder der längste Eisenbahntunnel der Welt? «Dagegen wissen viele nicht, dass die Gotthardregion ein einzigartiges Natur- und Ausflugsparadies ist», so die SBB. Das gelte für Naturliebhaber und für Bewegungsfreudige. Die sagenumwobene Region könne man im Zug entlang der geschichtsträchtigen Gotthard-Bergstrecke entdecken.

Hinweis
Aktuelle News zur Vermarktung der alten Gotthard-Bergstrecke sind auf der Website www.sbb.ch/gotthard aufgeschaltet.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.