URI: Schnee sorgte in Uri für Stromausfälle

In Uri ist es am Samstag wegen der grossen und schweren Schneemassen zu Unterbrüchen gekommen. Betroffen waren das Schächental, Riemenstalden und eine Verbindung zwischen Wassen und Göschenen.

Drucken
Teilen
Stromleitungen im Gebirge. (Symbolbild Gaetan Bally / Keystone (Schwyz, 2013))

Stromleitungen im Gebirge. (Symbolbild Gaetan Bally / Keystone (Schwyz, 2013))

In der Nacht auf Samstag war das gesamte Schächental vorübergehend ohne Strom. Denn der schwere Schnee hatte für einen Unterbruch gesorgt. Deswegen seien gegen 1.30 Uhr seien die Pikettdienstleistenden aufgeboten worden, meldet die Elektrizitätswerke Altdorf AG (EWA). Kurz vor vier Uhr früh sei die Stromversorgung des Schächentals wieder hergestellt gewesen.

Kleinere Störungen traten in Riemenstalden und bei einer Verbindung zwischen Wassen und Göschenen auf. Diese hätten dank dem schnellen Einsatz der Netzmonteure trotz der widrigen Witterungsverhältnisse schnell behoben werden können, so das EWA. Insgesamt standen 15 Mitarbeitende im Einsatz, um total 14 Störungen zu beheben.

pd/spe