Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URI: Störung legt Gotthard-Bahnstrecke lahm

Wegen einer Stellwerkstörung bei Altdorf war die Gotthardstrecke am Sonntagnachmittag für den Bahnverkehr unterbrochen. Reisende mussten Verspätungen von über einer Stunde in Kauf nehmen.
Die Gotthard Bahnstrecke war am Sonntag für zwei Stunden unterbrochen. (Bild: Archiv / Luzernerzeitung.ch)

Die Gotthard Bahnstrecke war am Sonntag für zwei Stunden unterbrochen. (Bild: Archiv / Luzernerzeitung.ch)

Der Unterbruch betraf den Abschnitt zwischen Erstfeld und Flüelen im Kanton Uri. Die ICN-Züge von Süden her wurden aber aber schon in Bellinzona gewendet. Von dort aus wurden die Reisenden mit Interregio-Zügen nach Erstfeld transportiert.

Zwischen Erstfeld und Flüelen verkehrten Ersatzbusse. Nach knapp zwei Stunden konnte die Strecke wieder in Betrieb genommen werden. Während einiger Zeit kam es noch zu Folgeverspätungen.

Auch auf der Strasse war am Gotthard kein Durchkommen. Zeitweise stauten sich die Autos vor den Tunnelportalen auf einer Länge von 3 bis 4 Kilometern. Am frühen Samstagmorgen war der Stau vor dem Nordportal 12 Kilometer lang gewesen. Auch vor dem Grenzübergang Chiasso gab es kilometerlange Kolonnen.

sda/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.