URI: Töfffahrer bei Sturz am Sustenpass verletzt

Bei einem Selbstunfall in Wassen hat sich ein Töfffahrer verletzt. Er musste mit der Rega in ein Spital eingeliefert werden.

Drucken
Teilen
Der Töfffahrer musste von der Rega in ein auswärtiges Spital eingeliefert werden. (Symbolbild Keystone)

Der Töfffahrer musste von der Rega in ein auswärtiges Spital eingeliefert werden. (Symbolbild Keystone)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Uri am Samstagmittag. Ein schwedischer Töfffahrer fuhr vom Sustenpass Richtung Wassen. Im Gebiet Kronstollen wurde er von einem Bremsmanöver des vor ihm fahrenden Autos überrascht. Der Töfffahrer verbremste sich und kollidierte mit einem Stein. Durch die Kollision stürzte er vom Töff in die Wiese. Dabei wurde er verletzt und musste mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega in ein auswärtiges Spital geflogen werden.

Die Höhe des Sachschadens beläuft sich insgesamt auf rund 10'000 Franken. Im Einsatz standen das Tiefbauamt Uri, ein lokaler Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.

pd/rem