URI: VCS ist mit Fahrplanentwurf nicht zufrieden

Für den VCS Uri wird mit dem Fahrplanverfahren 2010 «einmal mehr die Chance für einen kundenfreundlichen Fahrplan verpasst».

Drucken
Teilen
Der Tellbus an einer Haltestelle in Altdorf. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Der Tellbus an einer Haltestelle in Altdorf. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Vor allem fehle ein funktionierender Knoten Altdorf Telldenkmal, auf den die Anschlüsse ausgerichtet sein müssten.«Die Frühverbindungen aus dem Oberland verschlechtern sich erneut», kritisiert der VCS. Er verlangt attraktive Frühzugsverbindungen für Erstfeld und Göschenen Richtung Luzern, das Schliessen von Taktlücken sowie eine zusätzliche Spätverbindung von Luzern respektive Zürich nach Erstfeld, damit kulturelle Veranstaltungen in Luzern und Zürich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln besucht werden könnten.

bar.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.