Uri will in Wassen Aaregranit abbauen

Die Korporation Uri will im Gebiet Standel in Wassen ein Steinabbau- und Deponieprojekt realisieren. Dabei soll hochwertiger Aaregranit im Umfang von rund 300'000 Kubikmeter abgebaut werden.

Drucken
Teilen
Markus Baumann präsidiert die gemeinderätliche Kommission Steinbruch und Deponie Standel. (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Markus Baumann präsidiert die gemeinderätliche Kommission Steinbruch und Deponie Standel. (Bild: Urs Hanhart/Neue UZ)

Zur Rekultivierung wird der Steinabbau mit einer Deponie für Aushubmaterial kombiniert. Bereits am vergangenen 18. März hat die Gemeindeversammlung einer entsprechenden Teilrevision der Zonenplanung zugestimmt. Gemäss Medienmitteilung vom Mittwoch hat nun die Kantonsregierung diese Teilrevision genehmigt.

sda