URI: Wintersperre am Furka wird aufgehoben

Das schöne Wetter hat auch Einfluss auf die Urner Passstrassen. Der Furkapass ist ab Dienstagmittag wieder normal befahrbar.

Drucken
Teilen
Ab Dienstag heisst es wieder freie Fahrt am Furkapass. (Bild: Archiv René Meier / luzernerzeitung.ch)

Ab Dienstag heisst es wieder freie Fahrt am Furkapass. (Bild: Archiv René Meier / luzernerzeitung.ch)

In Absprache mit dem Kanton Wallis wird die Wintersperre am Furkapass am Dienstag um 12 Uhr aufgehoben. Die Strasse ist normal befahrbar, wie die Baudirektion des Kantons Uri am Montag mitteilte.

Als letzter Urner Pass wird der Susten voraussichtlich am Freitag, 12. Juni (+/- 1 Woche), wieder für den Verkehr freigegeben.

Andermatt weiterhin nur übers Tessin erreichbar

Die Wintersperre am Gotthardpass ist bereits seit dem 13. Mai aufgehoben. Die Gotthardpassstrasse zwischen Göschenen und Andermatt ist wegen Steinschlag bis auf weiteres gesperrt.

Seit dem 8. Mai, ist die Wintersperre am Klausenpass aufgehoben und seit dem 24. April ist auch der Oberalppass wieder normal befahrbar.

Die Urner Baudirektion weist darauf hin, dass die Wetterverhältnisse im Berggebiet rasch wechseln können und jederzeit mit Schneefällen gerechnet werden muss. Bei unerwarteten Wettereinbrüchen kann es vorkommen, dass Teile der geöffneten Strassen kurzfristig wieder gesperrt werden müssen.

pd/zim