Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Uri zählt weniger Arbeitslose

Ende Mai waren 118 Personen als arbeitslos eingeschrieben, wie das Amt für Arbeit und Migration mitteilt. Dies entspricht einer Abnahme gegenüber dem Vormonat von 33 Personen.
Beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Uri an der Brickermatte haben sich im Mai 74 Stellensuchende abgemeldet. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 28. September 2016))

Beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Uri an der Brickermatte haben sich im Mai 74 Stellensuchende abgemeldet. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 28. September 2016))

Die Arbeitslosenquote im Kanton Uri sank von 0,8 auf 0,6 Prozent. Im Vorjahr lag dies bei 1 Prozent. Sie liegt 1,8 Prozentpunkte unter der nationalen Arbeitslosenquote von 2,4 Prozent der Schweiz. Mit 118 Personen ist die Zahl der Arbeitslosen am Ende des Berichtsmonats im Vergleich zum Vorjahr (Mai 2017: 196 arbeitslose Personen) tiefer.

260 Personen auf Stellensuche

Im Mai meldeten sich 33 Personen neu als Stellensuchende beim Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) Uri an. In der selben Zeit meldeten sich 74 Stellensuchende ab. Die Zahl der Stellensuchenden lag per Ende Mai bei 260 Personen (April 2018: 301; Vorjahr: 359). Als Stellensuchende gelten Arbeitslose, Personen in einer vorübergehenden Beschäftigung, Personen im Zwischenverdienst sowie übrige Stellensuchende. Von allen Stellensuchenden waren im Berichtsmonat 70 Personen in einem Zwischenverdienst und 32 Personen in einer vorübergehenden Beschäftigung. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.