Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Uri18: Schwinger präsentieren
den Siegermuni des ISAF 2019

Der Siegermuni des Innerschweizer Schwing- und Älplerfests 2019 in Flüelen hat bereits am 7. September 2018 an der Wirtschafts- und Erlebnismesse Uri 18 einen ganz grossen Auftritt.
Der Siegermuni des «Innerschweizerischen» 2019 in Flüelen bereitet sich aktuell in einem Urner Seitental auf seine grossen Auftritte vor. (Bild: PD, 21. Juni 2018)

Der Siegermuni des «Innerschweizerischen» 2019 in Flüelen bereitet sich aktuell in einem Urner Seitental auf seine grossen Auftritte vor. (Bild: PD, 21. Juni 2018)

«Die Uri 18 bringt den Stier zum Fliegen»: So lautet das Motto der diesjährigen Urner Wirtschafts- und Erlebnismesse, die vom 6. bis 9. September im Eyschachen in Altdorf stattfindet. Daher ist es nur logisch, dass der Uristier an der Ausstellung höchstpersönlich vorbeischaut. Der Schwingklub Flüelen präsentiert nämlich am zweiten Ausstellungstag, am Freitag, 7. September, den Siegerpreis des 113. Innerschweizer Schwing- und Älplerfests (ISAF) vom kommenden Jahr in Flüelen.

Urner Kantonalbank spendet Lebendpreis

Der Lebendpreis für den Sieger des ISAF wiegt aktuell rund 1 Tonne und bereitet sich in einem Urner Seitental auf seine beiden grossen Auftritte an der Uri 18 in Altdorf und am «Innerschweizerischen» 2019 in Flüelen vor. Der Siegermuni wird von der Urner Kantonalbank (UKB) gestiftet, die auch als Hauptsponsorin des Innerschweizer Schwing- und Älplerfests 2019 amtiert.

Taufe erfolgt an der Uri 18

Die sogenannte Munitaufe im Rahmen der Uri 18 beginnt am 7. September um 17 Uhr und ist öffentlich. Dabei erhält der Stier eine Gotte und einen Götti. Die Flüeler Sängerknaben und die Ländlerkapelle Gitschägrüäss aus Seedorf werden an der Taufe für musikalische Unterhaltung sorgen. Zudem wird OK-Präsident Franzsepp «Bobby» Arnold den Anwesenden einige Details über den bevorstehenden Grossanlass verraten, der am Sonntag, 7. Juli 2019, auf der Allmend in Flüelen stattfindet. Beim ISAF 2019 werden die 192 besten Schwinger aus der ganzen Innerschweiz und acht namhafte Gäste aus allen anderen Teilverbänden des ESV im Sägemehl um den Siegermuni kämpfen.

Das Flüeler OK rechnet mit 10’000 Besuchern

Das Schwingfest im kommenden Jahr wird ein regelrechtes Volksfest. Die Organisatoren bauen dafür auf der Flüeler Allmend extra eine Arena für rund 8500 Zuschauer, und zwar direkt am Urnersee und mitten in einer einmaligen Bergkulisse. Insgesamt rechnen sie mit über 10'000 Festbesuchern. Denn neben dem eigentlichen Schwingfest am Sonntag wird bereits am Freitag und Samstag, 5. respektive 6. Juli 2019, im Schwingerdörfli einiges los sein. Dafür benötigen die Organisatoren rund 1000 Helfer. (eb)

Hinweis: Mehr Infos zum Schwingfest finden Sie im Internet unter www.isaf2019.ch oder unter www.uri18.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.