Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

URI/NIDWALDEN: Neue Werbetafeln an der Autobahn

Eine neue Autobahntafel soll Durchreisende zum Verweilen in der Ferienregion Klewenalp einladen, zu der auch Seelisberg und Isenthal gehören. Am Samstag wurde die Tafel vorgestellt.
Christoph Näpflin
Ab Juli wirbt diese Tafel an der Autobahn für die Ferienregion Klewenalp. (Bild: Christoph Näpflin (Buochs, 24. Juni 2017))

Ab Juli wirbt diese Tafel an der Autobahn für die Ferienregion Klewenalp. (Bild: Christoph Näpflin (Buochs, 24. Juni 2017))

Christoph Näpflin

redaktion@urnerzeitung.ch

Wie sollen Durchreisende von Nord nach Süd auf der Autobahn zu einem Aufenthalt in der Ferienregion Klewenalp motiviert werden können? Um eine Werbebotschaft zu platzieren, bleiben jeweils nur wenige Sekunden Zeit. «Wir sind überzeugt, dass wir bei den vorbeifahrenden Automobilisten noch ein grosses Potenzial an zukünftigen Gästen nutzen können», erläuterte Sepp Gabriel, Vizepräsident des Vereins Tourismusregion Klewenalp, die Chancen, welche die Autobahntafeln bringen.

Die Ferienregion Klewenalp, bestehend aus den Tourismus­orten Ennetbürgen, Buochs, Beckenried, Emmetten, Seelisberg und Isenthal, will diese Chance mit einer eigenen touristischen Hinweistafel nutzen. In Zusammenarbeit mit dem Kanton Nidwalden und den anderen Tou­rismusregionen von Nidwalden sind sieben Autobahntafeln entstanden, die vor den jeweiligen Ausfahrten zum Verlassen der Autobahn motivieren.

Bub wirbt mit Wurst für Familienausflüge

Eine der sieben Tafeln weist auf die Ferienregion Klewenalp hin und wurde an der Eröffnungsfeier des Campingplatzes in Buochs am Samstag vor zahlreichen Gästen im Beisein von Vertretern von Uri und Nidwalden Tourismus feierlich enthüllt. Sie zeigt einen Buben mit einer Wurst an einem Grillfeuer, der für familiäre Ausflüge und Wanderungen in der Region wirbt. «Die Figur ist bereits von weitem zu sehen, sie ist ein richtiger Blickfang. Auf den zweiten Blick sind die Berge, die Luftseilbahn und das Dampfschiff zu sehen, typische Merkmale unserer Region», erklärte Gabriel das Konzept.

«Die neuen Tafeln sind wirklich toll gemacht, sie gefallen mir sehr gut. Mich würden sie auf jeden Fall neugierig machen, um einmal die Region näher kennen lernen zu wollen», kommentierte eine junge Besucherin, die selber in einem Hotel der Region arbeitet, die neue Autobahntafel nach der Enthüllung. Zusammen mit den sechs anderen Tafeln wird die neue Autobahntafel der Ferienregion Klewenalp im Laufe des Monats Juli platziert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.