Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Uris Rindviecher»

Artikelserie Im Historischen Museum Uri in Altdorf kann vom 16. August bis zum 15. Oktober wiederum die bereits im Frühjahr mit Erfolg gezeigte Sonderausstellung zum Thema «Uris Rindviecher» besichtigt werden. Neben Informationen rund um das Braunvieh sind auch Kuhbilder der Altdorfer Bäuerin und Künstlerin Doris Herger ausgestellt (Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag, jeweils 13 bis 17 Uhr; Gruppen auf Anfrage; Telefon 041 870 19 06).

Im Vorfeld der Wiedereröffnung der Ausstellung erscheint in der «Urner Zeitung» eine dreiteilige Artikelserie zum Thema «Die Geschichte der Rindviehrassen in Uri». Autor ist der Altdorfer Historiker Rolf Gisler-Jauch. Er ist stellvertretender Staatsarchivar des Kantons Uri und Konservator des Historischen Museums Uri. Den ersten Teil stellt Rolf Gisler-Jauch unter den Titel «Die reinrassige, schöne Kuh». (bar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.