Urner Bauer stirbt nach Stier-Attacke

Ein Stier hat einen 58-jähriger Urner am Samstagmorgen beim Viehauftrieb getötet. Das Tier rammte seine Hörner in den Beckenbereich des Bauern.

Drucken
Teilen
Das Gebiet Gibel (rot eingekreist) in der Gemeinde Flüelen. (Bild: search.ch)

Das Gebiet Gibel (rot eingekreist) in der Gemeinde Flüelen. (Bild: search.ch)

Der Vorfall passiert am Samstagmorgen, um zirka 10 Uhr, im Gebiet Gibel in der Gemeinde Flüelen. Gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Uri griff der Stier den 58-jährige Urner beim Viehauftrieb an. Der Stier rammte seine Hörner in den Beckenbereich des Bauern. Er verletzte sich dabei schwer und verstarb noch auf der Unfallstelle. Der Stier wird geschlachtet.

pd/ks