Urner FDP unterstützt SVP-Kandidaten

Die Urner FDP unterstützt in der zweiten Runde der Ständeratswahlen den Kandidaten der SVP, Gusti Planzer. Das hat der Parteitag am Donnerstagabend in Bürglen beschlossen.

Drucken
Teilen
Sie treten nochmals an: Gusti Planzer (links) und Markus Stadler. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Sie treten nochmals an: Gusti Planzer (links) und Markus Stadler. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Bereits in der ersten Runde stellte sich die FDP hinter die SVP. Die Delegierten der FDP folgten dem Antrag der Geschäftsleitung mit 11 zu 1 Stimme. 7 Mitglieder enthielten sich allerdings der Stimme.

Unterstützt wurde die Geschäftsleitung von Nationalrätin Gabi Huber: «Ich bin am 23. Oktober auch dank der Unterstützung der SVP ehrenvoll gewählt worden», betonte Huber.«Wenn wir jetzt unsere Meinung gegenüber der Empfehlung für den ersten Wahlgang ändern würden, so wäre dies weder glaubwürdig noch korrekt.»

Im ersten Wahlgang vom 23. Oktober hatte in Uri nur Isidor Baumann von der CVP das absolute Mehr erreicht. Der bisherige Markus Stadler (Grünliberale) verpasste das absolute Mehr um 926 Stimmen. Auf Platz drei, mit nur 298 Stimmen Abstand zu Stadler, folgte SVP-Kandidat Gusti Planzer. Stadler und Planzer treten nun am 27. November zur zweiten Runde an.

sda/bar/rem