Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Urner holen 22 Auszeichnungen

225 Jungschwinger zeigten am vergangenen Samstag packenden Sport. Die Urner mussten allerdings sämtliche Kategoriensiege den Kontrahenten aus den Nachbarkantonen überlassen.
Jeanette Herger
Ein gestellter Schlussgang gegen Samuel Schuler, Seedorf (rechts), reichte Jonas Durrer, Wolfenschiessen, zum Sieg in der Kategorie der ältesten Jungschwinger. (Bild: Jeannette Herger (Urnerboden, 11. August 2018))

Ein gestellter Schlussgang gegen Samuel Schuler, Seedorf (rechts), reichte Jonas Durrer, Wolfenschiessen, zum Sieg in der Kategorie der ältesten Jungschwinger. (Bild: Jeannette Herger (Urnerboden, 11. August 2018))

Am vergangenen Samstag, 11. August, fand bereits zum 3. Mal der Jungschwingertag auf dem Urnerboden statt. Bei angenehmen Temperaturen und einer traumhaften Kulisse zeigten die 225 angetretenen Schwinger den zahlreich erschienenen Zuschauern interessante Zweikämpfe im Sägemehlring. Nachwuchsleute aus der ganzen Innerschweiz und den Kantonen Aargau, Glarus und Freiburg nahmen am Anlass auf den Urnerboden teil.

Bei den Jüngsten mit Jahrgang 2009/10 schaffte es kein Urner in den Schlussgang. Es gewann Colin Suter, Hünenberg, gegen Lauro Zenklusen, Schachen.

Tom Arnold belegt als bester Urner Rang 8

Der beste Urner in der Kategorie 2007/08 war Tom Arnold, Bürglen, der auf dem 8. Schlussrang landete. Er konnte sich mit drei gewonnenen und drei gestellten Gängen über eine verdiente Auszeichnung freuen. Ebenfalls eine Auszeichnung erkämpften sich Severin Epp, Attinghausen, Markus Ziegler, Flüelen, Jan Zurfluh, Altdorf, Janis Arnold, Schattdorf, Valentin Arnold, Flüelen, und Noel Scheiber, Attinghausen. Im Schlussgang gewann Samuel Steinauer, Willerzell, gegen Yannick Suchet, Grandvillard.

Auch bei den Jahrgängen 2005 und 2006 machten zwei Gästeschwinger den Sieg unter sich aus. Andrin Kälin, Rothenthurm, gewann gegen Patrik Feldmann, Riedern. Folgende fünf Schwinger von Urner Clubs konnten sich über eine Auszeichnung freuen. Fabio Gisler, Haldi, Schattdorf, Raphael Briker, Seedorf, Elias Arnold, Schattdorf, Lukas Gisler, Springen, und Tino Betschart, Riemenstalden.

Samuel Schuler findet kein Siegesrezept

Samuel Schuler, Seedorf, qualifizierte sich mit vier Siegen und einem gestellten Gang in der Kategorie 2003/04 verdientermassen für den Schlussgang. Sein Gegner, Jonas Durrer aus Wolfenschiessen, hatte fünf Siege auf dem Notenblatt. Ihm reichte deshalb ein gestellter Gang für den Sieg.

Samuel Schuler fand kein Siegesrezept, und Jonas Durrer riskierte nichts. Das Fazit: Der Schlussgang endete gestellt, und Jonas Durrer konnte sich als Sieger feiern lassen. Samuel Schuler beendete das Fest auf dem 3. Schlussrang. Den 2. Schlussrang konnte sich Lukas Bissig, Attinghausen, mit fünf gewonnenen und einem gestellten Gang sichern. Ebenfalls eine Auszeichnung erkämpften sich Roger Betschart, Attinghausen, Peter Zberg, Bristen, Nils Herger, Attinghausen, Julian Bissig, Unterschächen, Elias Epp, Attinghausen, Robin Arnold, Spiringen, Dominik Regli, Meien, und Elmar Wyrsch, Attinghausen.

Aus der Rangliste

Jahrgang 2009/10: 1. Colin Suter, Hünenberg, 58.25 Punkte; 2.a Andreas Näpflin, Wolfenschiessen, b. Maxime Suchet, Grandvillard, je 57.25; 3.a Lauro Zenklusen, Schachen, b. Rino Iten, Arth, c. Silvan Steinauer, Willerzell, d. Thomas Kälin, Schwyz, e. Cornel Laimbacher, Schwyz, je 56.75.

Jahrgang 2007/08: 1. Samuel Steinauer, Willerzell, 58.75 Punkte; ferner 8.a Tom Arnold, Bürglen, 56.25; 9.a Severin Epp, Attinghausen, c. Markus Ziegler, Flüelen, d. Jann Zurfluh, Altdorf, je 56.00; 10.c Janis Arnold, Schattdorf, 55.75; 11.b Valentin Arnold, Flüelen, d. Noel Scheiber, Attinghausen; je 55.50.

Jahrgang 2005/06: 1. Andrin Kälin, Rothenthurm, 59.00 Punkte; ferner 7.a Fabio Gisler, Haldi b. Schattdorf, 56.50; 9.a Raphael Briker, Seedorf, b. Elias Arnold, Schattdorf, je 56.00; 10.b Lukas Gisler, Spiringen, 55.75; 11.f Tino Betschart, Riemenstalden, 55.50. Jahrgang 2003/04: 1. Jonas Durrer, Wolfenschiessen, 58.00 Punkte; 2. Lukas Bissig, Attinghausen, 57.75; 3.a Samuel Schuler, Seedorf; ferner: 5.a Roger Betschart, Attinghausen, 56.75; 8.b Peter Zberg, Bristen, 56.00; 9.c Nils Herger, Attinghausen, 55.75; 10.a Julian Bissig, Unterschächen, c. Elias Epp, Attinghausen, d. Robin Arnold, Spiringen, e. Dominik Regli, Meien, Elmar Wyrsch, Attinghausen, je 55.50.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.