Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Urner Nachwuchs bouldert in Meiringen hoch hinaus

Kürzlich stand Meiringen ganz im Zeichen des Boulderns – mit besonderem Urner Erfolg: Die Altdorfer Gianin Regli und Lukas Zgraggen kletterten in ihren Kategorien aufs Podest.
Gianin Regli wurde in der U14-Kategorie Zweiter. (Bild: SAC/davidschweizer.ch, Meiringen, 6. April 2019)

Gianin Regli wurde in der U14-Kategorie Zweiter. (Bild: SAC/davidschweizer.ch, Meiringen, 6. April 2019)

Am vergangenen Samstag zeigte die internationale Boulderelite am Weltcup in Meiringen ihr Können. Mit dabei im Final war auch die Zürcherin Petra Klingler, die Weltmeisterin von 2016. Sie beendete den Wettkampf auf dem beachtlichen 5. Platz.

Lukas Zgraggen am Weltcup in Meiringen am Bouldern. Er wurde in der Kategorie U16 Dritter. (Bild: SAC/davidschweizer.ch, Meiringen, 6. April 2019)

Lukas Zgraggen am Weltcup in Meiringen am Bouldern. Er wurde in der Kategorie U16 Dritter. (Bild: SAC/davidschweizer.ch, Meiringen, 6. April 2019)

Am Sonntag gehörte die Bühne dem Schweizer Nachwuchs. Im Rahmen des Mammut Youth Climbing Cup 2019 boulderten 175 Nachwuchskletterer um die Schweizer-Meister-Titel in den Kategorien U16, U14 und U12. Starke Leistungen zeigte dabei auch der Urner Nachwuchs. Lukas Zgraggen aus Altdorf belegte in der Kategorie Knaben U16 den 3. Platz, während es für Gianin Regli, ebenfalls ein Altdorfer, in der Kategorie U14 sogar für Rang 2 reichte. Geschlagen geben musste er sich einzig vom Berner Leon Niederberger.

Bei den Mädchen U16 beendete Elena Walker den Wettkampf auf Rang 31. Lina Zgraggen belegte in der Kategorie U14 den 11. Rang. (pd/stp)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.