Urner Open-Air-Kino bringt ein Wiedersehen mit Freddie Mercury

Auf dem Altdorfer Unterlehn gibt es an vier Abenden bekannte Kinofilme zu sehen. Mit dabei ist ein Oscar prämierter Musikfilm.

Markus Zwyssig
Drucken
Teilen
Konzert-Action im Film: Gwilym Lee als Brian May (links) und Rami Malek als Freddie Mercury.

Konzert-Action im Film: Gwilym Lee als Brian May (links) und Rami Malek als Freddie Mercury.

Bild: Twentieth Century Fox

Jetzt ist das Programm des Altdorfer Open-Air-Kinos auf dem Unterlehn bekannt. Vom Mittwoch, 22., bis Samstag, 25. Juli, gibt es die folgenden vier Filme zu sehen: «Das perfekte Geheimnis», «Parasite», «Green Book» und «Bohemian Rhapsody». Patrick Dal Farra, Betreiber des Cinemas Leuzinger in Altdorf, verspricht: «Wir bieten in dieser nicht einfachen Zeit gute Unterhaltung und sorgen mit den Filmen sicher auch für ein paar Lacher.» Drei der Filme sind deutsch gesprochen. Einzig der südkoreanische Film «Parasite» ist in der Originalversion mit deutschen Untertiteln zu sehen.

Das Open-Air-Kino beginnt am Mittwoch, 22. Juli, mit der deutschen Filmkomödie «Das perfekte Geheimnis», die Ende 2019 in die Kinos kam. Dabei handelt es sich um ein «Remake» des italienischen Kinofilms «Perfetti Sconosciuti» (zu Deutsch etwa «Völlig Unbekannte») aus dem Jahr 2016. Dieser Film wurde bereits in zahlreichen Ländern neu verfilmt. Er handelt von sieben Freunden, die bei einem gemeinsamen Abendessen ihr Vertrauen auf die Probe stellen, indem sie sich darauf verständigen, alle auf ihren Handys eingehenden Nachrichten und Anrufe während des Essens mit den Anwesenden zu teilen.

Südkoreanische Gesellschaftssatire: arbeitslose Familie erschleicht sich Jobs

Am Donnerstag, 23. Juli, ist der mit mehreren Oscars ausgezeichnete südkoreanische Film «Parasite» zu sehen. Einer arbeitslosen Familie gelingt es, sich Jobs zu erschleichen. Zunächst ist es nur der junge Ki-Woo, der als Nachhilfelehrer Anstellung bei der reichen Familie Park findet. Doch dann bringt er mit betrügerischer Raffinesse auch seine Schwester und die Eltern in Jobs unter, als Kunsttherapeutin, Fahrer und Haushälterin. Immer weiter scheint sich die Familie, die eben noch mittellos in einer heruntergekommenen Keller-Wohnung hauste, im Design-Anwesen der Parks auszubreiten. Allerdings ist auch dort nicht alles so, wie es scheint.

Ein schwarzer Pianist und sein weisser Fahrer

Die ebenfalls Oscar prämierte US-amerikanische Tragikomödie «Green Book» ist am Freitag, 24. Juli, zu sehen. Dabei geht es um einen weissen Chauffeur, der einen Afroamerikaner mitten ins Herz der Staaten der Rassentrennung steuert. Im Zentrum der Filmbiografie, die auf einer wahren Begebenheit beruht, stehen der schwarze Jazz-Pianist Don Shirley und sein weisser Fahrer Tony Lip, die in den 1960er Jahren auf einer Konzerttournee von New York City bis in die Südstaaten unterwegs sind.

Am Samstag, 25. Juli, folgt «Bohemian Rhapsody». Für viele Filmfans bedeutet dies ein Wiedersehen mit der Rockband Queen und ein Wiederhören ihrer grössten Hits. Der Film gewann 2019 vier Oscars. Eine der begehrten Auszeichnungen ging an Hauptdarsteller Rami Malek, der Freddie Mercury sehr überzeugend spielte. Der amerikanische Regisseur Bryan Singer erzählt die Geschichte von Queen und Freddie Mercury als klassische Film-Biografie von den Anfängen bis zum legendären Auftritt beim Wohltätigkeitskonzert «Live Aid».

Türöffnung für Freiluft Film Altdorf ist jeweils um 21 Uhr. Die Filmvorführung beginnt um 21.30 Uhr. Die Filme werden bei jeder Witterung auf dem Unterlehn gezeigt. Regenponchos sind vorhanden.

Die Platzwahl ist frei. Zwischen einzelnen Gästen und Gruppen bleibt mindestens ein Platz frei. Für Contact-Tracing werden Besucherdaten erhoben. Aufgrund des Schutzkonzepts wird auf Verpflegung verzichtet. Snacks und Getränke sind jedoch erhältlich.