Urner Polizei gibt Alltags-Tipps

Die Kantonspolizei Uri weist auf zwei Kampagnen hin. Eine dreht sich um die Sicherheit von Velofahrern, eine um Zivilcourage.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

Im Verkehr werden Velofahrer schnell übersehen, auch am Tag. Darauf macht die Urner Kantonspolizei in einer Medienmitteilung aufmerksam. «Für die persönliche Sicherheit ist deswegen auch das richtige Verhalten im Verkehr wichtig.» Aus diesem Grund wurde die Kampagne «Fahr sichtbar» gestartet. Diese will konkret die Sichtbarkeit von Velofahrern am Tag erhöhen und richtet sich an Velo- und Autofahrer. Zwei Tipps davon: Ein deutliches Zeichen beim Linksabbiegen oder das mittige Fahren im Kreisel macht Velofahrer sichtbarer.

Zivilcourage gefordert

«Jede und jeder kann lernen, im Alltag Zivilcourage zu zeigen», schreibt die Polizei weiter. Dazu brauche es weder aussergewöhnlichen Mut, noch überdurchschnittliche Muskelkraft. Viel wichtiger sei es, einen kühlen Kopf zu bewahren und die Tipps der Polizei zu beherzigen. «Danke, dass Sie Zivilcourage zeigen», so die Polizei. Die Kampagne für mehr Zivilcourage wurde von der Schweizerischen Kriminalprävention gestartet. Dazu gibt es auch ein Video: