Urner PW-Lenker hat Glück im Unglück 

 Ein PW kollidierte bei der Autobahnausfahrt in Altdorf mit einem Bordstein und einem Zaun und kippte danach um. Der 26-jährige Lenker blieb unverletzt, musste aber den Ausweis abgeben.

Drucken
Teilen
Nach der Kollision kam das Fahrzeug auf der Seite liegend zum Stillstand. (Bild: Kantonspolizei Uri, Donnerstag, 3. Januar 2019)

Nach der Kollision kam das Fahrzeug auf der Seite liegend zum Stillstand. (Bild: Kantonspolizei Uri, Donnerstag, 3. Januar 2019)

Am Donnerstagabend, 3. Januar, kurz nach 18.30 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern auf der Autobahnausfahrt A2 Richtung Giessenstrasse Altdorf. Bei der dortigen Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Bordstein sowie mit dem dortigen Eisenzaun. Durch die Kollision kippte der Wagen auf die rechte Fahrzeugseite und blieb auf der Gegenfahrbahn liegen. Verletzt wurde niemand.

Der Sachschaden am Fahrzeug sowie an der Strasseninfrastruktur beträgt rund 16'000 Franken. Der Führerausweis wurde dem 26-jährigen Mann zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Dies geht aus einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri hervor. (kapo/bar)