Urner Regierung für regionales Sportzentrum

Der Bedarf an Sportplätzen im Urner Talboden beschäftigt auch die Regierung. Im kantonalen Richtplan, der nun revidiert wird, ist ein regionales Sportzentrum ein Thema.

Drucken
Teilen
Der FC Schattdorf trifft auf den FC Ibach auf einem der raren Urner Fussballplätze. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Der FC Schattdorf trifft auf den FC Ibach auf einem der raren Urner Fussballplätze. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Dies schreibt die Regierung in ihrer Antwort auf eine parlamentarische Empfehlung. Der Regierungsrat weist die kantonalen Behörden an, die Gemeinden bei der Standortfrage zu unterstützten. «Ein regionales Sportzentrum bietet gegenüber dezentralen Lösungen erhebliche Vorteile», so die Regierung.

Im Urner Reusstal fehlt es insbesondere an Fussballplätzen. Weil die Raumverhältnisse knapp und die Standorte dezentral verteilt sind, wird der Ruf nach einem regionalen Sportzentrum wird immer lauter.

Sven Aregger.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.