Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Urner sammeln emsig Zweige

Am Wochenende fand das 41. Buebäschwinget in Beckenried statt. 238 Nachwuchsschwinger traten in vier Kategorien an. Für einen Urner Sieg reichte es nicht – dafür holte das Grossaufgebot viele Auszeichnungen.
red/uus
Die grosse Schar junger Athleten aus Uri. (Bild: PD)

Die grosse Schar junger Athleten aus Uri. (Bild: PD)

Aus dem Kanton Uri waren alle Schwingklubs mit insgesamt 48 Schwingern in Beckenried zum 41. Buebäschwinget angetreten. Bei den Jüngsten mit Jahrgang 2009/2010 sicherte sich Sven Schuler aus Bürglen, mit fünf Siegen und einer Niederlage den guten dritten Schlussrang. Im Schlussgang bezwingt Andreas Näpflin, Wolfenschiessen, Loris Durrer aus Kerns.

Mit vier Siegen und zwei Niederlagen platzierte sich Janis Arnold, Schattdorf, in der Kategorie mit Jahrgang 2007/2008 auf dem sechsten Schlussrang. Im Schlussgang konnte sich Thomas Suter, Muotathal, gegen Maurus Heinzer, Ried durchsetzen. Weitere Auszeichnungen holten: Jann Zurfluh, Altdorf, Tom Arnold, Bürglen, Severin Epp, Attinghausen und Markus Ziegler, Flüelen.

Von den Jahrgängen 2005 und 2006 war Simon Müller aus Springen der beste Urner. Er hatte vier Siege, einen gestellten Gang und eine Niederlage auf seinem Notenblatt und belegte den fünften Rang. Dominik Kiser, Ramersberg, gewinnt im Schlussgang gegen Severin Barmettler, Ennetmoos. Eine Auszeichnung gewannen auch: Lukas Gisler, Spiringen, Simon Herger 2, Schattdorf, Elias Arnold, Schattdorf, Lars Herger, Schattdorf, Luca Püntener, Haldi b. Schattdorf, Tino Betschart, Riemenstalden, Manuel Arnold, Bürglen und Ivo Kempf, Attinghausen.

Bei den Jahrgängen 2003 und 2004 musste Lukas Bissig, Attinghausen nur eine Niederlage hinnehmen – bei fünf Siegen. Das bedeutete Rang vier. Jonas Durrer, Wolfenschiessen, gewinnt im Schlussgang gegen Renato Barmettler, Ennetmoos. Weitere Zweige erkämpften sich: Peter Zberg, Bristen, Elias Epp, Attinghausen, Nils Herger, Attinghausen, Roger Betschart, Attinghausen, Andreas Herger, Flüelen, und Daniel Kempf, Seedorf. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.