Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

URNER SKIGEBIETE: Die Sonne lockt die Leute in die Höhe

Schnee und Sonne lockten über die Festtage mehr Skifahrer nach Andermatt als noch im Vorjahr. Der Direktor der Andermatt Gotthard Sportbahnen AG ist erfreut – und vorsichtig bei Prognosen.
Sonnenschein und gute Pisten haben dem Skigebiet Andermatt zum Jahreswechsel gute Frequenzen beschert. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Sonnenschein und gute Pisten haben dem Skigebiet Andermatt zum Jahreswechsel gute Frequenzen beschert. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Die Feiertage haben den Andermatt Gotthard Sportbahnen (AGS) hohe Frequenzen beschert. Das Niveau der Besucherzahlen lag über demjenigen des Vorjahres. Die Bahnen profitierten insbesondere von den guten Schneeverhältnissen, aber auch vom Sonneschein in höheren Lagen. Die Einnahmen über die Weihnachtstage würden eine sehr gute Grundlage für das Jahresergebnis bilden, sagt AGS-Direktor Peter Heinzer im Interview. Allerdings könne bis Saisonschluss am 3. Mai noch viel passieren, für eine Prognose sei es schlicht zu früh.

Auch die Skibetriebe im Urner Talboden können dank der guten Bedingungen eine erfreuliche Zwischenbilanz ziehen. Anschaffungen wie Pistenfahrzeuge oder Auffangnetze haben sich bezahlt gemacht.

Sven Aregger

Das ausführliche Interview lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.