Urner Stalldach sorgt für Solar-Power

Die Solaranlage der Familie Loretz-Muheim in Erstfeld setzt Massstäbe im Kanton Uri. Sie deckt den Strombedarf von 35 Haushaltungen.

Drucken
Teilen
Die Solarstromanlage auf dem Stalldach ist 1000 Quadratmeter gross. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Die Solarstromanlage auf dem Stalldach ist 1000 Quadratmeter gross. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Sie ist schon von weit her gut zu sehen, die grösste und leistungsfähigste Solaranlage im Kanton Uri. Kein Wunder, denn die Rekordanlage mit Fotovoltaik-Technik befindet sich auf dem Stalldach der Bauernfamilie Loretz-Muheim im gut überblickbaren Erstfelder Rynächt und nimmt eine Fläche von 1000 Quadratmetern ein. Die 605 Module erzeugen pro Jahr 160 000 kWh Solarstrom, was dem Verbrauch von etwa 35 Haushaltungen entspricht.

Baudirektor Markus Züst war bei der gestrigen Inbetriebnahme, die wie bestellt bei strahlendem Sonnenschein über die Bühne ging, begeistert: «Ich kann allen Beteiligten nur gratulieren. Diese Anlage passt wunderbar zu unserer Energiestrategie. Für den Kanton Uri ist sie ein echtes Vorzeigeobjekt. Das ist beste Werbung für Sonnenenergie.» Die Urner Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 kantonsweit 2000 Dächer mit Solaranlagen zu bestücken, und hat ein entsprechendes Förderprogramm mit finanziellen Anreizen lanciert. Bisher sind es deren 500.

Urs Hanhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper.