Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Urner stellen im Fernsehen ihre Gemeinde vor

In der Fernsehsendung «Mini Schwiiz, dini Schwiiz» kommt Mitte Juni der Kanton Uri zum Zug.
Markus Zwyssig
In der Fernsehsendung «Mini Schwiiz, dini Schwiiz» steht Mitte Juni eine Woche lang der Kanton Uri im Mittelpunkt. (Bild: SRF)

In der Fernsehsendung «Mini Schwiiz, dini Schwiiz» steht Mitte Juni eine Woche lang der Kanton Uri im Mittelpunkt. (Bild: SRF)

Lory Schranz aus Altdorf, Charly Infanger aus Erstfeld, Christian Näf aus dem Gwüest in der Göscheneralp, Rolf Albertin aus Andermatt und Sepp Truttmann aus Seelisberg stellen ihre Gemeinde vor. Sie gehen dabei auf die drei Bereiche Kulinarik, Freizeit und Tradition ein. Die Urner Woche wird von Montag, 17. Juni, bis Freitag, 21. Juni, jeweils von 18.15 bis 18.45 Uhr ausgestrahlt.

Bei «Mini Schwiiz, dini Schwiiz» gehen fünf Schweizerinnen und Schweizer auf eine Tour durch ihre Region. Jeder von ihnen präsentiert an einem Tag der Woche seinen Wohnort von einer persönlichen Seite – mit dem Ziel, am meisten zu punkten. Am Ende jedes Tages bewerten die Gäste ihre Erlebnisse mit Punkten zwischen 0 und 10. Die Bewertungskriterien sind nebst den drei Kategorien die Originalität insgesamt und die persönliche Note des Tages. Derjenige Gastgeber, der mit seiner Präsentation am meisten überzeugt, holt den Wochensieg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.