Urner Triathleten streben in Seedorf Heimsieg an

500 Triathleten werden Anfang August im und am Urnersee erwartet. Die Organisatoren des Uri-Triathlon betonen besonders, dass der Anlass nicht nur für Spitzensportler gedacht ist.

Drucken
Teilen
Manuel Arnold (im weissen Rennanzug) vor dem Start des letztjährigen Rennens. (Bild: PD/Reto Achermann)

Manuel Arnold (im weissen Rennanzug) vor dem Start des letztjährigen Rennens. (Bild: PD/Reto Achermann)

(pd/ml) Am 4. August dürfen in Seedorf bereits zum siebten Mal hochstehende Triathlon-Wettkämpfe erwartet werden. Mit dabei sind auch die Schattdorfer Triathletin Sara Baumann und Youngster Manuel Arnold.

Bei der siebten Austragung des Uri-Triathlon, der wiederum der nationalen Tri-Circuit-Serie angehört, werden 500 Teilnehmer erwartet. Der Anlass wird rund ums Seerestaurant und den Sportplatz in Seedorf ausgetragen. Erneut im Programm ist der Duathlon, welcher im Rahmen der Eisenhorn Swiss Duathlon Series ausgetragen wird. In dieser Kategorie fällt das Schwimmen weg.

Grillplausch am Samstagabend

Der Urner Triathlon gilt als einer der schönsten in der Schweiz. Geschwommen wird an malerischer Stätte, unmittelbar beim Holzsteg beim Seerestaurant, im Urnersee. Via Wechselzone beim Sportplatz, auf der immer sehr viel Verkehr herrscht und ein absoluter Hotspot für die Zuschauer ist, führt die Radstrecke auf der Seestrasse bis nach Bauen und zurück in die Wechselzone. Den abschliessenden Lauf absolvieren die Athleten auf der traumhaften Runde im Naturschutzgebiet im Reussdelta.

Da sich die Teilnehmerzahl in den letzten Jahren laufend gesteigert hat und die Triathleten aus weiter entfernten Landesteilen bereits am Vortag anreisen, wird am Samstagabend beim Seerestaurant neu ein Grillplausch für die Triathlon-Familie angeboten. Herzlich eingeladen an den Grillplausch sind auch die Anwohner und die gesamte Urner Bevölkerung.

Sowohl im Triathlon als auch im Duathlon werden nationale Grössen erwartet. Die Herzen der einheimischen Fans dürften beim Frauenrennen über die olympische Distanz mit Sara Baumann und beim Youth-League-Rennen mit Manuel Arnold am höchsten schlagen. Arnold strebt nach dem 2. Rang im Vorjahr den Sieg im Rennen der Youth League an und Baumann möchte endlich den ersten Sieg auf heimischem Terrain sicherstellen. Sowohl Sara Baumann als auch Manuel Arnold stellten in den vergangenen Wochen ihre gute Form unter Beweis und präsentieren sich den sportbegeisterten Urner Fans in Topform.

Grossteil der Teilnehmer sind Hobbysportler

Als Teilnehmer kommen nicht nur Spitzensportler in Frage. OK-Präsidentin und Spitzentriathletin Jolanda Annen betont klar, dass der Uri Triathlon ein Breitensportevent ist und der Grossteil der Teilnehmer Hobbysportler sind. Auch für Kinder und Jugendliche oder Triathlon Einsteiger sei der Uri Triathlon ideal, weil die Radstrecke für den Verkehr gesperrt ist und das immer zahlreich erscheinende Publikum zusätzliche Leistungs-Flügel verleiht. Wie immer gibt es die Möglichkeit, den Anlass als Team zu absolvieren. 

Genaue Informationen über den Uri Triathlon, über den Zeitplan, die genauen Strecken, die Kategorien und die Anmeldung findet man unter www.uri-triathlon.ch