Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

URNER UNTERLAND: Endlich wieder Topverhältnisse in den Skigebieten

Die Verantwortlichen der Skigebiete im Urner Unterland können an Weihnachten wieder einmal ruhiger schlafen als auch schon. Spielverderber könnten höchstens noch Föhn und Regen werden.
Bruno Arnold
Auch auf den Eggbergen trifft man Verhältnisse an wie schon lange nicht mehr. (Bild: Urs Hanhart (Eggberge, 18. November 2007))

Auch auf den Eggbergen trifft man Verhältnisse an wie schon lange nicht mehr. (Bild: Urs Hanhart (Eggberge, 18. November 2007))

Bruno Arnold

bruno.arnold@urnerzeitung.ch

Hans Herger, Verwaltungsratspräsident der Skiliftgenossenschaft Spiringen, bringt die Gemütslage der Verantwortlichen der kleinen Skigebiete im Urner Unterland und in den Seitentälern auf den Punkt: «Einfach genial! Zurzeit herrschen traumhafte Verhältnisse mit herrlichem Pulverschnee, und für die Weihnachtstage ist schönes Wetter angesagt», freut sich der Unterschächner. «Etwas Besseres kann uns gar nicht passieren.»

Herger hat schon andere Zeiten erlebt und weiss aus Erfahrung: «Gerade für die ‹Kleinen› sind gute Frequenzen während der Weihnachtstage von grösster Bedeutung.» Fakt ist: Wer den Gästen – vor allem auch den Ferienhausbesitzern in den Skigebieten – während des Jahres- wechsels nichts bieten kann, für den ist die Saison bereits zu einem grossen Teil gelaufen. Fehlende Einnahmen während der Weihnachtszeit sind auch mit besten Verhältnissen nach dem Jahreswechsel kaum mehr zu kompensieren. Kommt hinzu, dass der Saisonkartenverkauf meistens schlechter ausfällt, wenn die Transportanlagen während der Weihnachtszeit aufgrund des fehlenden Schnees stillstehen.

Auf dem Ratzi liegen gemäss Herger rund 90 bis 110 Zentimeter Pulverschnee. Ab morgen Samstag und – genügend Schnee natürlich vorausgesetzt – bis am 19. März (Josefstag) ist der Skilift täglich von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Zurzeit ist auch die Talabfahrt nach Spiringen geöffnet. Die Skiliftgenossenschaft Spiringen feiert 2018 ihr 50-Jahr-Jubiläum. Vom 1. bis 7. Januar wird jeweils von 10 bis 15 Uhr ein Apéro in der neuen Pistenfahrzeug-Garage offeriert. Zudem fahren an zwei Tagen die ersten 50 Gäste gratis. «Ein Blick auf www.ratzi.ch könnte sich unter Umständen lohnen», sagt Herger. Doch damit nicht genug der Jubiläumsgeschenke: Dieser Tage hat eine kinderreiche Familie aus Flüelen, für die ein gemeinsamer Skitag eine doch recht teure Angelegenheit ist, Weihnachtspost aus Spiringen erhalten. Der Inhalt: sechs Tageskarten für Kinder und deren zwei für die Eltern.

Neuer Kinderskilift auf den Eggbergen

Lassen es die Wetterverhältnisse zu, werden auch die Anlagen auf den Eggbergen (www.eggberge.ch) bis am 19. März täglich von 9 bis 16 Uhr in Betrieb sein. Wie Pistenchef Otti Arnold auf Anfrage festhielt, liegen zurzeit 80 bis 120 Zentimeter Schnee. Vor wenigen Tagen wurde auch der neue 110 Meter lange Kinderskilift auf dem flachen Teilstück oberhalb des Kreuzeggs installiert.

Neuerungen hat es im Gastro-Bereich auf dem Brüsti (www.attinghausen-tourismus.ch) gegeben. Das Berggasthaus Z’graggen wird von neuen Pächtern betrieben. Das renovierte Berggasthaus Brüsti bei der Bergstation der Seilbahn Attinghausen–Brüsti erlebt nach mehreren Jahren und unter neuen Besitzern eine touristische Renaissance. Zurzeit laden rund 110 bis 140 Zentimeter Pulverschnee zu einem Aufenthalt auf dem Gebiet oberhalb von Attinghausen ein. Der Skilift ist ab morgen Samstag und bis am Sonntag, 7. Januar, täglich von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Vom 8. bis 21. Januar kann der Lift am Mittwochnachmittag sowie am Samstag und Sonntag benützt werden. «Auf Anfrage sind wir aber gerne bereit, den Lift für Schulklassen oder Gruppen auch ausserhalb dieser offiziellen Zeiten in Betrieb zu nehmen», erklärt Pistendienstchef Peter Scheiber. Vom 22. Januar bis am Ostermontag. 2. April, stehen die Anlagen dann täglich zur Verfügung.

Auch auf dem Haldi (www.haldi-uri.ch) liegen zurzeit rund 50 bis 70 Zentimeter Pulverschnee. Der Skilift im Kellerberg ist gemäss Auskunft von Betriebsleiter Werner Arnold vom 23. Dezember bis 7. Januar täglich durchgehend von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Geöffnet sind das Skihaus des SSC Schattdorf bei der Talstation des Skilifts sowie das Berg- und Skihaus Oberfeld.

Betrieb wird den Verhältnissen angepasst

Auf dem Biel oberhalb von Bürglen (www.biel-kinzigag.ch) sind die Pisten am 2. Dezember für den Wochenendbetrieb geöffnet worden. Ab morgen Samstag, 23. Dezember, stehen sowohl der Schlepplift als auch der Kinderlift Weissenboden (8.30 bis 16 Uhr) und der Sessellift Weissenboden (9 bis 16 Uhr) bis voraussichtlich Anfang März täglich zur Verfügung. «Wir werden – abhängig von der jeweiligen Schneelage – entscheiden, wann wir wieder auf Wochenendbetrieb umstellen», erklärt Hans Schuler von der Biel-Kinzig AG. Der Saisonschluss ist am 19. März vorgesehen. Zurzeit liegen auf dem Biel 100 bis 120 Zentimeter Schnee.

Auch auf Gitschenen (www.skiliftgitschenen.ch) im Isenthal liegt zurzeit über 1 Meter Schnee. Der Skilift ist vom 23. Dezember bis am 7. Januar täglich von 9.30 bis 16 Uhr in Betrieb. Im Januar und Februar wird er am Wochenende sowie am Mittwochnachmittag betrieben. Während der offiziellen Schulferienzeiten kann man ihn jeweils täglich benützen.

Am 2. Dezember ist auch die Saisoneröffnung am Pinocchio-Skilift in Unterschächen erfolgt. Sie dauert bis am 11. März 2018. Der Lift ist jeweils am Mittwoch, Samstag und Sonntag von 13.30 bis 16 Uhr in Betrieb, vom 23. Dezember 2017 bis am 7. Januar 2018 sowie während der Fasnachtstage vom 9. bis 13. Februar 2018 und während der Sportferien vom 3. bis 11. März 2018 ist der Skilift täglich in Betrieb (ausgenommen am Schmutzigen Donnerstag, 8. Februar 2018, und am «Gidelmäändig», 12. Februar 2018).

Ebenfalls in Betrieb ist die Langlaufloipe. Den automatischen Loipen- und Pistenbericht kann man unter Telefon 041 879 14 80 abhören. Weitere Informationen erhält man unter www.unterschaechen.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.