Urner Versicherte müssen höhere Pensionskassenbeiträge leisten

Mehr Beiträge und sinkende Umwandlungssätze bei der Pensionskasse Uri: Der Landrat hat am Mittwoch in seiner Session eine Teilrevision der Pensionskassenverordnung gutgeheissen. Hintergrund der Anpassung sind die steigende Lebenserwartung und tiefere Zinsen.

Drucken
Teilen

Mit 60 zu 0 Stimmen bei 0 Enthaltungen sagte das Urner Parlament ja zur Vorlage der Regierung. Sie sieht vor, die Umwandlungssätze der Pensionskasse Uri bis 2023 neu auf 5,5 Prozent zu senken, was eine tiefere monatliche Rente zur Folge hat.

Um das abzufedern, soll das Altersguthaben mit vier Prozent zusätzlich verzinst werden und die Beiträge von Arbeitnehmenden und Arbeitgebern um durchschnittlich je 0,46 Prozent der versicherten Lohnsumme erhöht werden.

Die Vorlage war im Rat unbestritten. Neben den anderen Fraktionen sprach sich auch die Fraktion SP/Grüne für das Paket aus, das sie als ausgeglichen einstuft. Die Mehrkosten für den Kanton seien verkraftbar, die Mitarbeitenden würden nicht über Gebühr belastet, sagte die Sprecherin.

Deckungsgrad von 116 Prozent

Es gehe darum, die Pensionskasse längerfristig zu sichern, sagte Finanzdirektor Urs Janett. Um auch einen Börsen-Crash zu überstehen, müsste die Kasse einen Deckungsgrad von 116 Prozent aufweisen. Soweit sei man noch nicht. Bei einer allfälligen Überdeckung sollten die Versicherten profitieren, forderte die CVP.

Neu werden auch die Beitragsstruktur flacher. Damit sollen die Chancen älterer Arbeitnehmer bei der Stellensuche steigen. Zudem wird ab Alter 52 bis Alter 62 die gleiche Arbeitgeberbeitragshöhe gelten. Für die Arbeitnehmer wird der Satz im entsprechenden Zeitraum erhöht.

Neu können für die Alter 66 bis Alter 70 ebenfalls Sparbeiträge auf einem tieferen Niveau erhoben werden. Mit Zusatzsparplänen sollen freiwillig höhere Beiträge in die Pensionskasse eingezahlt werden können.

Die Pensionskasse Uri ist eine selbständige Anstalt des kantonalen öffentlichen Rechts mit Sitz in Altdorf und hat 2877 Versicherte sowie rund 1000 Rentner. Bei der Pensionskasse Uri sind die Arbeitnehmenden und Pensionierten von über 80 Arbeitgebenden aus dem Kanton Uri versichert. (sda)