Urnerboden: Mann gerät in eine Lawine

Ein 57-jähriger Schwyzer konnte sich selber aus einer Lawine befreien und die Rega alarmieren. Er wurde ins Spital geflogen. 

Drucken
Teilen

Am Freitagnachmittag, 15. Februar, um zirka 13.45 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Uri via Rega die Meldung, dass auf dem Urnerboden im Gebiet Fiseten eine Lawine niedergegangen und eine Person zum Teil verschüttet worden sei.

Der 57-jährige Schneesportler, der alleine unterwegs war, konnte sich gemäss Mitteilung der Kantonspolizeit Uri selbstständig befreien und alarmierte umgehend die Rega. Der Mann aus dem Kanton Schwyz zog sich bei diesem Vorfall Verletzungen zu und wurde in ein ausserkantonales Spital überflogen. (kapo/bar)