Urnerin gewinnt das Race Around Austria

Unglaubliche Leistung von Trix Zgraggen. Als einzige Frau hat die Urner Ultralangdistanz-Rennfahrerin das Race Araund Austria beendet. Für die 2200 Kilometer lange Strecke benötigte die 45-Jährige 4 Tage 20 Stunden und 15 Minuten.

Drucken
Teilen
Trix Zgraggen. (Bild: PD)

Trix Zgraggen. (Bild: PD)

Mit Viktoria Kapper aus Leonding (Österreich), Nicole Fehr aus Winterthur und der Altdorferin Trix Zgraggen wagten sich nur gerade drei Frauen auf die 2200 Kilometer lange Strecke, welche rund um Österreich führte.  Zgraggen erreichte am Dienstag und 15.30 Uhr als einzige Frau das Ziel des Solo-Bewerbs in Schärding (Oberösterreich). Und das in hervorragenden 4 Tagen, 20 Stunden und 15 Minuten. Zum Vergleich: Der schnellste Mann, Eduard Fuchs aus Österreich, benötigte 4 Tage 4 Stunden und 50 Minuten für die Strecke.

Zgraggen hat während des Rennens den Spitznamen «Unkaputtbare» erhalten, heisst es auf der Homepage von Race Around Austria. Weder die vielen Steigungen – es waren rund 28'000 Höhenmeter zu absolvieren –  noch das schlechte Wetter hätten die Extrem-Ausdauersportlerin in die Knie zwingen können. «Eine megageile super Runde», waren Zgrggens erste Worte nach der Zielankunft, ehe sie ihre Finisher-Trophäe entgegen nahm und ihren Erfolg ausgiebig mit ihrem Betreuer-Team feierte.

pd/zim