Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der Saisonauftakt der Urner Hornschlittenfahrer ist geglückt

Das Team des HSC Uri überzeugte in Italien und fuhr nach einem Aufholmanöver auf den fünften Platz.
Richi Arnold, Sepp Herger und Thomy Gisler starteten in ihre 15. Europacup-Saison. (Bild: PD)

Richi Arnold, Sepp Herger und Thomy Gisler starteten in ihre 15. Europacup-Saison. (Bild: PD)

Am vergangenen Wochenende wurde die Europacup-Saison der Hornschlittenfahrer mit dem Rennen im italienischen Lungiarü eröffnet. Auch der HSC Uri war mit Richi Arnold, Sepp Herger und Thomy Gisler wieder am Start. Die drei Urner gehen damit bereits in ihre 15. Europacup-Saison. Am Samstag wurden zwei Trainings durchgeführt und am Sonntag zwei Rennläufe.

Die Teams des HST Onach waren auf ihrer Heimbahn nicht zu schlagen und erzielten die Plätze eins und zwei. Dritter wurde das Team des HST Wiesen aus der Schweiz. Der HSC Uri, nach dem ersten Lauf auf Platz sieben klassiert, konnte mit einem guten zweiten Lauf noch zwei Teams überholen und erreichte mit dem fünften Platz ein gutes Ergebnis.

Auf der Rennstrecke «Do Juvel» in Lungiarü findet zwischen dem 8. und 10. Februar die Europameisterschaft statt. Das nächste Rennen, bei dem der HSC Uri teilnehmen wird, findet am 12. Januar in Brigels statt. (pd/RIN)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.