URNERSEE / SEELIBERGER SEELI: Endlich Sommer – Uri geht baden!

Trüb und nass war einmal. Jetzt geniessen die Urner das Badewetter. Das freut Wirte wie «Badi»-Betreiber. Und das Beste: Es bleibt vorerst heiss und sonnig.

Drucken
Teilen
Der Urnersee lädt zum Baden ein. (Bild Daniel Regli/Neue UZ)

Der Urnersee lädt zum Baden ein. (Bild Daniel Regli/Neue UZ)

Am Urnersee tummeln sich die Badegäste. Nach den kalten und regnerischen Wochen im Mai und Juni können sie endlich den Sommer geniessen. Das freut die Betriebe am See. «Seit drei Wochen läuft es richtig gut», sagt Maggie Gnos, Geschäftsführerin im Strandbad Flüelen. «Wir merken, dass die Leute raus wollen.»

Auch im Seerestaurant in Seedorf herrscht reger Betrieb. «Von morgens früh bis abends spät ist etwas los», sagt Geschäftsführer Willy Amrein. «Nach der langen Schlechtwetter-Periode haben die Urner ein richtiges Nachholbedürfnis.»

Doch mittlerweile ist nicht nur am Urnersee, sondern auch am Seelisberger Seeli der Sommer angekommen. Seit Beginn der Schulferien schlagen dort viele Camper ihre Zelte auf. Und das 22 Grad warme Wasser lädt zum Baden ein.

Elias Bricker und Sven Aregger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung.