Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Urschner Jäger helfen dem Wild

Am Hegetag im Urserntal haben Jäger einen Grosseinsatz zu Gunsten der Wildtiere verrichtet. Ein Augenmerk legten sie auf die Installation neuer akustischer Wildwarner in Strassennähe.
red
24 Jäger und Naturfreunde waren am Urschner Hegetag dabei und leisteten einen grossen Einsatz. (Bild: PD)

24 Jäger und Naturfreunde waren am Urschner Hegetag dabei und leisteten einen grossen Einsatz. (Bild: PD)

Hochmotiviert und voller Tatendrang trafen sich 24 Jäger kürzlich bei der Talstation Gemsstock in Andermatt. Die Hegeobmänner Josef Müller und Ricardo Russi begrüssten die Helferschaft und gruppierten die Jäger in drei Teams, damit die anstehenden Arbeiten zum Wohle des Wildes kompetent und fachgerecht ausgeführt werden konnten. Gut organisiert und ausgerüstet machten sich die Gruppen auf den Weg zu ihren Wirkungsstätten.

Der strenge Winter hat nicht nur dem Wild arg zugesetzt, sondern auch den Markierungen der Wildruhezonen. Diese Abschrankungen sind von grosser Bedeutung für das Wild und müssen jährlich instand gehalten werden. Da der Wintersport immer mehr zunimmt, nimmt automatisch der Stress auf das Wild zu. Deswegen ist es von grosser Bedeutung, dass Ski- und Tourengänger wie auch andere Wintersportler gut über die Wildschutzzonen informiert sind und diese auch in Form von Tafeln und Absperrschranken sehen können. Wegen des vielen Schnees wurden die Absperrstangen und dessen Hülsen beschädigt oder gebogen. Es galt, diese wieder in ordnungsgemässen Zustand zu bringen.

Für den Transport des Betons und Stangen wurde die Heli Gotthard AG benötigt. Danach gruben die Jäger frische Löcher für die neuen Betonsockel oder richteten die alten in die standesgemässe Position zurück. Für die meisten war es nicht das erste Mal, daher gingen die Arbeiten reibungslos und zügig voran. Diese Arbeiten wurden an zwei Standorten – im Tristel bei Andermatt und in der Chämmleten in Hospental – ausgeführt. In der Chämmleten wurden zusätzlich die Absperrungen sowie die Seile der winterlichen Wildruhezone zusammengenommen.

Absperrstangen abschleifen und frisch streichen

Eine andere Gruppe von Jägern stationierte sich beim Forstmagazin in Hospental. Ihr Aufgabenbereich beinhaltete die alten Absperrstangen abzuschleifen und frisch zu streichen, damit sie wieder einsatzbereit sind und das Wild im Winter wieder ihre benötigte Ruhe finden kann. Des weiteren wurde auch das Kreuz des Jägervereins Ursern auf der St. Annafluh im St. Annawald in Stand gesetzt. Dieses Jahr musste das Geländer rund um das Kreuz frisch gestrichen und befestigt werden.

Zwischen Zumdorf und Realp wurde eine Erweiterung der Wildwarner in Strassennähe vorgenommen. Da im Strassenverkehr jährlich viele Tiere verunglücken, brachte man im Bereich Steinbergen neue akustische Wildwarner an, die das Wild von der Strasse abhalten sollen. Diese Massnahme ist wichtig, vor allem im Sommer, wenn viel Verkehr über die Pässe rollt. Daher setzt sich die Jägerschaft wie auch die Wildhut jährlich mit grossem Engagement für diesen Teil des Wildschutzes ein.

Grosser Dank an die beiden Hegeobmänner

Nachdem die Arbeiten sauber erledigt worden waren, trafen sich die Jäger im Forstmagazin in Hospental zum Grillplausch. Für Speis und Trank sorgte der Jägerverein Ursern. Es wurden beim gemütlichen Zusammensein rege Gespräche über die Jagd geführt. Und zum Schluss durfte auch der Dank an die Hegeobmänner Josef Müller und Ricardo Russi nicht fehlen, welche Jahr für Jahr einen grossartigen Job leisten.

Wieder einmal gelang es den Jägern einen erfolgreichen Hegetag im Sinne des Wildes und deren Lebensraum durchzuführen. Alle Arbeiten wurden pflichtbewusst und in der gewünschten Zeit fertiggestellt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.