Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Altdorf: Veloparkplätze sind Dauerthema

Das Problem der fehlenden Abstellplätze im Dorfkern kann vorderhand nicht entschärft werden.
Markus Zwyssig

Die Verbindung zwischen Kapuzinerweg und Marktgasse unmittelbar hinter dem Rathaus Altdorf jedenfalls kann nicht für Veloparkplätze genutzt werden. «Diese Möglichkeit haben wir bei der Sanierung des Rathausplatzes 2011/2012 geprüft», antwortete Baudirektor Roger Nager am Mittwoch im Landrat auf eine Frage von Elias Arnold (SVP, Altdorf). Die 3,15 Meter breite Fläche müsse Besuchern und Nutzern des Rathauses als Umschlagplatz zur Verfügung stehen. Dazu zählen gemäss Nager auch die Autos von Serviceleuten und Lieferanten. Zudem hätten Nachbarn ein Zufahrts- und Nutzungsrecht. Darum könnten auf dem Platz nicht einfach Veloparkplätze entstehen.

Die Problematik fehlender Veloabstellplätze im Altdorfer Dorfkern war bereits in der Septembersession ein Thema. Beim Rathausplatz gilt eigentlich ein Parkverbot, das jedoch trotz entsprechender Verbotsschilder missachtet wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.