Verabschiedung des langjährigen Generalvikars der Urschweiz Martin Kopp

Mit viel Herzblut und Engagement für die katholische Kirche hat Martin Kopp 17 Jahre lang in den Kantonen Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden gewirkt. Seit rund sechs Monaten ist er bereits nicht mehr im Amt, nun soll er am Sonntag, 18. Oktober, in einem Abschiedsgottesdienst in Altdorf gewürdigt werden.

Drucken
Teilen
Der ehemalige Generalvikar der Urschweiz Martin Kopp wird am Sonntag, 18. Oktober, würdig verabschiedet.

Der ehemalige Generalvikar der Urschweiz Martin Kopp wird am Sonntag,
18. Oktober, würdig verabschiedet.

Bild: Corinne Glanzmann

(sez) Seit etwas mehr als einem halben Jahr ist Martin Kopp nicht mehr im Amt, nachdem ihm dieses Mitte März entzogen worden war. Beinahe gleichzeitig erlag das kirchliche und öffentliche Leben wegen des sich ausbreitenden Coronavirus. So waren bis dato eine würdigende Verabschiedung und das Verdanken seines Wirkens nicht möglich.

Martin Kopp hat sich 17 Jahre lang in wechselnden Funktionen für die katholische Kirche in der Innerschweiz eingesetzt. Er baute das Generalvikariat in Ingenbohl auf, pflegte gute und aufbauende Kontakte zu den Landeskirchen und kümmerte sich auch hingebungsvoll um die Seelsorgerinnen und Seelsorger der Urschweiz. In den Pfarreien war er ein gern gesehener und beliebter Firmspender. Wenn es irgendwo Probleme gab, stand er hin und setzte sich vor Ort für gute Lösungen ein. Etliche Pfarradministraturen bürdete er sich bei Vakanzen selbst auf.

Das alles wolle gewürdigt und gebührend verdankt werden, schreibt der Pfarrer des Seelsorgeraums Altdorf Daniel Krieg in einer Medienmitteilung. Dazu laden das Generalvikariat Urschweiz und die Urschweizer Dekane die Seelsorgerinnen und Seelsorger, die Vertretungen der Landeskirchen, die Kirchgemeinden, die Seelsorgeräte und die Ordensgemeinschaften der Urschweiz, aber auch Verwandte und Freunde Martin Kopps zu einem Gottesdienst ein. Dieser wird zusammen mit Martin Kopp, der die Predigt halten wird, am Sonntag, 18. Oktober, um 16 Uhr, in der Pfarrkirche St. Martin in Altdorf gefeiert.

Hinweis
In der Kirche wird es nur Platz für die geladenen Gäste haben. Der Gottesdienst wird daher per Livestream auf www.kg-altdorf.ch übertragen.